Meine OP

Dieses Thema enthält 67 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ugg purses on sale vor 2 Jahre, 9 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #847 Antwort

    Angie

    Hallo, Ihr Lieben!
    Dank Eurer aufmunternden Worte, hab ich es getan! 10:00 war meine OP, jetzt bin ich gerade auf Station gebracht worden. Ich habe keine Schmerzen, gut, die Sache mit dem Atmen. Aber da muss ich jetzt durch, wenn ich Luft kriegen wil! Die Narkose war ja wirklich halb so schlimm, ich war gleich wieder voll fit.

  • #848 Antwort

    yvonnepink

    HEEEEEEEEEEEEEEEE Angie 😀

    Super tapfer, na siehste, und nun KANN es nur aufwärts gehn, bin stolz auf Dich! Den Rest schaffst auch noch;D

  • #849 Antwort

    Angie

    Mann braucht wirklich keine Angst vor der OP haben, ich war so schnell weg und hinterher sofort richtig fit, nix müde, nix übel. Vielleicht hab ich auch keine Schienen drin, er wusste noch nicht, ob es nötig ist. In gut 17 Stunden kommen auch die Atemblocker raus ( Tamponaden) ich hatte ja nur radiofrequenz, das blutet selten nach. Der volle Effekt setzt aber auch hier erst nach Wochen ein. Mal sehen, was der Doc morgen sagt. Ich werde Euch berichten!

  • #850 Antwort

    yvonnepink

    na siehste,es kostet nur einmal eine Überwindung:D

  • #851 Antwort

    Angie

    Die Nacht war gar nicht schön und furchtbar lang. Konnte, wie erwartet nicht schlafen, mir läuft auch die ganze Zeit blutiger Schnodder aus der Nase, trotz Tamponaden , bin nur am tupfen. Ich meine, der Doc sagte, er kommt 7:00 zum Tamponaden ziehen. Das wäre wenigstens vorm Frühstück, denn essen geht mit den Dingern echt nicht gut! Bis nachher

  • #852 Antwort

    Eddy
    Keymaster

    Es ist wirklich super, dass Du den Mut aufgebracht hast, um die OP anzugehen! Echt stark! Und genau so klasse finde ich, dass Du damit auch anderen Mut machst, es Dir gleich zu tun. Auch wenn Deine letzte Nacht leider nicht so toll war, so hoffe ich doch, dass Du nun das Schlimmste schon überstanden hast! Das wünsche ich Dir!!

  • #857 Antwort

    Angie

    Eddy, Deiner Seite hab ich auch zu verdanken, dass ich heute hier bin! Die Tamponaden bin ich heute morgen 7:30 losgeworden , das war überhaupt nicht schlimm, wie manche sagen! Die Nase läuft noch ein bisschen, aber Luft ist da. Ich muss unter ärztlicher Aufsicht noch Nasenspray nehmen, damit es nicht zu stark schwillt. Der Doc sagte, es hat sich richtig gelohnt bei mir. Die Narkose war super, und ich hatte so ne Angst davor!
    Ich muss mich Yvonne anschließen : an Alle, die Entzug machen wollen, ne OP ist halb so viel Stress! Man kriegt nur einen Tag keine Luft, statt 3 Wochen.
    Und wenn Ihr in Foren lest, achtet aufs Datum, es hat sich viel getan in ein paar Jahren!!!
    Ich hab’s hinter mir und bin froh.
    Danke Eddy und Yvonne!
    Berichte vom Heilungsverlauf!

  • #858 Antwort

    Angie

    Habe doch Schienen drin, merkt man aber nichts von. Die werden am Samstag gezogen. Muss diese Woche jeden Tag zum Absaugen ( Schnäuzen ist noch nicht) aber das macht die Nase jeden Tag ein bisschen freier! Mir gehts gut!

  • #859 Antwort

    yvonnepink

    Hallochen Angie,
    ja die erste Nacht ist wirklich extrem aber nicht wie wochenlang sich quälen:D. Ich bin froh das Du diesmal durchgezogen hast, und wenn er sagt es hat sich gelohnt , dann wars mehr als notwendig, nie und nimmer hättest das mit kaltem Entzug hinbekommen.
    Das mit dem ständigen abtupfen ist normal deshalb hast die keine Röhrchen drin gehabt, Eddy kennt meine Bilder ich hatte mich fotographiert :D. Ich hab nun über ein Jahr weg und stell Dir vor noch nie geschnäutzt, denk dran beim Niesen weit den Mund auf nicht durch die Nase.
    Ja die Nasentropfen gehörn dazuu sind aber ohne Suchtmittel das zum Befeuchten und das nix verkrustet (Blut) , Du hattest ja auch die Nasenscheidewand gemacht deshalb die Schienen die müssen sein, wenn die raus sind gibts noch mehr Luft.
    Also zu hause dann spülen ich hab am Anfang immer ca.5x gemacht danach ist ja noch wasser in den Nasenlöchern, da immer bissel die Ecken vom Zellstofftaschentuch rollen das nen kleines rllchen ist und damit vorsichtig innen bissel das wasser und schnotter rausmachen, immer wieder trockne Stelle wieder rolln und in die Nase zum trockenmachen. Ich muß auch unbedingt zur Ärztin und wenn ich ihr sage das ich noch nicht geschnäutzt hab lacht die sich krumm, hät ich bestimmt längst machen können.
    Siehst Du und Du wirstsehn das wird jetzt immer besser, aufpassen das niemand an die Nase stößt .

  • #860 Antwort

    yvonnepink

    Diese Schienen sind aus silikon deshalb merkt man sie nicht aber wenn die dann raus sind, und das absaugen ist schon gut mit Luft , denk dann wirst auch salbe bekommen ich bekam von meiner Ärztin Prednisilon Augensalbe für Nachts und 1 für Tagsüber steht der Name glaub in meinem Bericht, das für die Heilung gedacht gleichzeitig wirds gefettet und dadurch setzt sich kein Grint irgendwo fest.

  • #861 Antwort

    Angie

    Habe abschwellendes Nasenspray, das ich noch nehmen soll, bis die Krusten weg sind und salbe alle 2 Stunden im Wechsel. Morgen absaugen, dann nach Hause

  • #862 Antwort

    yvonnepink

    Wichtig ist,
    DU hast es erstmal geschafft und nun liegt es ganz an Dir wie gut es wird, immer löchre den Arzt wenn Dir was noch unklar ist. Der Weg war der richtige.Gratulation Du hast die Angst überwunden und bist mutig gradeaus gegangen:D

    Mein Motto wird immer bleiben:
    – Bei Sucht immer zuerst abklären warum ist es eine Sucht, es muß ne Ursache haben, ob Verwachsungen, schiefe Nasenscheidewand, Allergie irgendwas davon hat uns in diese Sucht gebracht und das heißt es herauszufinden
    – wenn nichts an der Nase ist, dann oki kalter Entzug aber ich denke sowas hat IMMER eine Ursache

  • #864 Antwort

    Angie

    Puh, Nase komplett dicht. Finde keinen Schlaf, die Euphorie hat mich erst mal verlassen! Wann kann ich denn endlich mal wieder schlafen? Bin grad ganz schön sauer! Alle schlafen hier und ich krieg es einfach nicht hin mit offenem Mund, muss ständig trinken, weil Duden Zunge irgendwo festklebt. Wann krieg ich nun endlich Luft?

  • #865 Antwort

    Eddy
    Keymaster

    …ich hoffe, Du hast noch ein paar Stunden Schlaf finden können, Angie? Hey: heute geht es nach Hause! Alles wird nun hoffentlich sehr bald gut – für immer!!

    DANKE, dass Du – ebenso wie Yvonne – keine Fotos gepostet hast… *grins*

  • #866 Antwort

    Angie

    Nee, kein Schlaf! Mein Gesicht ist jetzt geschwollen, muss Antibiotika nehmen.Das sehe aber nur ich, sonst sieht man äußerlich garnichts! Salbe soll ich weglassen, weil es schon sehr gut aussieht.soll allerdings stündlich Nasenspray nehmen! Ja, ich habe 2 mal nachgefragt, das soll nicht so stark durchblutet werden. Ich vertrau ihm, er kennt ja meine Geschichte. Samstag kommen endlich die Schienen raus, dann darf ich leicht schnäuzen. Im Moment fühlt es sich an, wie Schnupfen ohne Kopfweh.So, hole mir jetzt die Antibiotika, dass es abschwillt! Bis dann, melde mich natürlich und berichte über den Heilungsverlauf, das wird alle Betroffenen ja mehr interessieren, als die OP!

  • #867 Antwort

    yvonnepink

    Angie,
    glaub mir das wird, sobald die Schienen raus sind viel besser im Moment sind die ja noch im Weg , da hatte ich wohl mehr glück die warn nach 4 Tagen raus und ich durfte nach Hause. Versuch den Mund nur ein wenig zu öffen wenn Du schlafen willst wenn Du einmal eingeschlafen bist dann wirst Du scchlafen. Also versuch Dich runter zu fahren Du sieht doch du bekommst trotsdem Luft Du wirst nicht ersticken keine Angst.
    Wie gesagt die Nasentropfen hatte ich ja auch und das hatte ich noch ne weile als ich aus dem Krankenhaus war. Wichtig ist das Du alles vermeiden mußt was das Blut in Wallung bringt denn dadurch schwellen die Schleimhäute n das ist richtig.Du mußt Dir angewöhnen da noch ne ganze Weile drauf zu achten auch was Haarewaschen und heiß Duschen oder baden betrifft, auch schwer arbeiten , Du mußt alles extrem zurück schrauben.
    Du siehst auch bei der Radiofrequenztherapie dauert es seine Zeit , ich versprech Dir sobald diese Schienen von der Scheidewandkorektur weg sind ist alles besser.
    Wichtig danach ist dann das spülen und das Ding mit dem Zellstofftaschentuch 😀 Das praktisch wie das absaugen vom Sekret.

  • #868 Antwort

    yvonnepink

    Angie,

    versuch einfach das so wie du das Tagsüber hinbekommst mit der Atmung.
    Hilfreich könnte vielleicht für alle die diesen OP Schritt tun müssen zum einschlafen Autogenes Training anzuwenden es gibt da sehr schone CD’s die da helfen können, für diejenigen halt die ihre Gefühle da nicht imn en Griff bekommen und die Angst gar keine Luft zu bekommen die Oberhand hat, allerdings immer dran denken es geht doch tagsüber auch und es wird nachts genau so funktionieren.

  • #869 Antwort

    Angie

    Liebe Yvonne, eine Frage noch: die Schienen ziehen, ist das schmerzhaft?

  • #870 Antwort

    yvonnepink

    nein angie das merkst auch kaum da sie ja weich sind keine Angst:D

  • #871 Antwort

    yvonnepink

    Aber da gibbet mehr Luft:D

  • #872 Antwort

    Angie

    Hast du ne Idee, warum ich unbedingt ibu 400 nehmen soll. Gegen Entzündungen und Schwellungen ist doch bestimmt das Antibiotika.der Doc meint, bei mir müsste nicht abgesaugt werden.
    Übrigens , mein Doc wurde letztes Jahr im Burda Ärzte-Ranking unter die 200 besten Ärzte Deutschlands gewählt. Da fühlt man sich doch gut aufgehoben!

  • #873 Antwort

    yvonnepink

    Ibu ist eigentlich ein Schmerzmittel Angie, denk mal Du hast nich so viel bekommen während der OP 40 erter gehn noch mittelstark. Ich biin drauf allergisch kann kaum was nehmen. Ja und sollst auch nicht spülen ? Jo gut wenn er unter den ersten 200 ist aber schon bissel komisch, ich bin noch ne ganze Weile zum absaugen gegangen, das Spülen dient ja auch dazu das der schnotter raus kommt. Jo es ist gut wenn Du vertrauen hast so muß das sein :D.

  • #874 Antwort

    Angie

    Habe heute morgen einmal absaugen lassen, war aber kaum was, er sagt, das bisserl soll ich hochziehen. Ich hab auch nicht das Gefühl, dass da Schnotter ist. Das merkt man ja beim schnüffeln. Letzte Nacht zum Bsp. Hatte ich das Gefühl, die Nase wäre voll bis obenhin. Ich mache es nach deinem Prinzip mit dem gerollten Tempozipfel. Das bisschen geht damit gut weg. Habe heute nachmittag mal’n bisschen ne freie Nase gehabt, das hab ich gleich genutzt und 2 Stunden bubu gemacht, herrlich! Nur noch 2 Tage, dann gibts erst mal mehr Luft. Aber ehrlich, diese Wiche hatte ich von vornherein komplett abgeschrieben! Da hab ich mir auch nichts vorgemacht.
    Aber ich würde jedem raten, dafür auch ins Krankenhaus zu gehen für 2-3 Tage. Denn wenn die Nase die ganze Nacht rot suppt, ist man doch unsicher, ob das normal ist. Dort kann man jederzeit die Schwester fragen.

  • #875 Antwort

    yvonnepink

    Jo Angie, na bei mir war immer gut zum absaugen, und wenn da einiges drin ist mußt schön tief rein gehn das ziemlich weit hinten , dadurch hast den weniger luft weiste. Ja das mit dem Taschentucheckchen schön fest rolln das wie son stäbchen wird dass funktioniert 1 A ich mach das schon seit über einem jahr so lach, aber du wirsts nichht glauben wenn ich an meine Nasenspitze fasse ist das immernoch nen komisches Gefühl kein Schmerz aber nicht wie vorher. Bestimmt weil ich so lang nicht geschnäutzt hab.
    Na siehst nun konntest schnuffeln tat sicher sehr gut:D.

  • #876 Antwort

    yvonnepink

    Ich wünsch Dir heut mal ne ruhigere Nacht und das Du mal schlafen kannst, also ich hab immer sehr hoch gelegen und versucht aufm Rücken, Mund kleines bissel auf und dann ging das 😀

  • #877 Antwort

    Angie

    Tag 4
    In der letzten Nacht haben sich wach-und schlafphasen abgewechselt. Zwischendrin hatte ich so viel Luft, dass es schon fast brannte.Bin schon etwas ausgeruhter!

  • #878 Antwort

    Eddy
    Keymaster

    Na endlich! Das klingt doch schon viel besser, als einen Tag zuvor! Ich hoffe, dieser Trend setzt sich jetzt genau so fort!

  • #879 Antwort

    Angie

    The only Way is up! Was soll noch passieren? Der Körper braucht nun mal ne Weile, bis er alles repariert und die Zeit muss man ihm auch geben! Mir geht es deutlich besser. Mein Geschmack ist noch nicht ganz da, aber das freut die Waage. Schliesslich steht der Frühling vor der Tür!
    Trotzdem ist es kein Vergleich zu der Quälerei bei den 4 Tagen Entzug, der hat mich mehr Nerven gekostet!
    Ihr hört von mir!

  • #882 Antwort

    yvonnepink

    Supi Angie,
    genau so ist das, man muß nur versuchen mit der Situation klar zu kommen das man den Mund nur ein bissel öffnet, wird zwar alles trocken und die Lippen könnten rau werden aber man kann auch nicht erwarten das gleich alles gut ist. Du wirst sehn wenn der Rest raus ist das ist nochmal ein ganz andres Gefühl. Freu mich das Du bissel schlafen konntest.:D Alles wird gut.

  • #883 Antwort

    yvonnepink

    Du hast das schlimmste überstanden ;D

  • #886 Antwort

    Angie

    Du meinst, die Schienen bringen noch mal so viel? die sind doch garnicht so dick!

  • #888 Antwort

    yvonnepink

    stimmt dick sind sie nicht, aber versperren die luftzufuhr um einiges, du wirst sehn das wird nochmal um einiges besser;D

  • #889 Antwort

    yvonnepink

    Du wirst es mir bestätigen wenn sie raus sind:D

  • #890 Antwort

    Angie

    War heute morgen doch beim HNO zum Absaugen, habe aber das Gefühl, dass sich jetzt extrem Sekret bildet. Das ist eklig, erschwert die Atmung und ich kann ja nicht 4 mal am Tag zum Absaugen gehen! Der Arzt mag mich sowieso nicht, weil die OP nicht bei ihm war. Aber ich kann ja zum Absaugen keine 60 km fahren.
    Wann hört das denn auf zu laufen?

  • #891 Antwort

    yvonnepink

    Angie,
    dann such Dir nen andren HNO vielleicht ne Ärztin in Deiner Nähe, lass Dir den OP Bericht nochmal geben sowas solltest Dir immer kopieren.
    Das mit dem Sekret ist normal Du darfst ja nicht schnäutzen, Tip kauf Dir eine Nasendusche und dazu das Emsersalz Portioniert und denn mindestens 5x Spülen am Tag danach die Zellstoffsache.

  • #892 Antwort

    yvonnepink

    ja und durch den schnotter is die Nase voll das mußte immer wenn du das gefühl hast mit zellstoffecke beheben, das die nase zu ist ist der schnotter, ich glaub die Nachversorgung verläuft nicht so korrekt wie es sein sollte bei Dir

  • #893 Antwort

    yvonnepink

    Also ich muß auch extra bis Brandenburg das sollte schon aller paar Tage am Anfang gemacht werden glaub mir, bei mir sinds auch immer 30 km bis zum HNO, aber das ist notwendig und die Nasendusche auch

  • #895 Antwort

    Angie

    Ich hab ja am Samstag morgen wieder einen Termin bei meinem Opertateur in Detmold. Ich glaube, wegen der Schienen soll ich noch nicht spülen.
    Ich wusste ja vorher, dass die HNO Ärzte in meine Stadt sehr unfreundlich sind. Nach meinem Besuch heute bei einem von Ihnen, wurde mir wieder bestätigt, dass meine Entscheidung nach Detmold zu gehen , die richtige war!
    Du weisst sicher, wie das ist, wenn man unter Schlafmangel leidet, man ist sehr gereizt.
    Meine Stimmung wechselt stündlich! Mein Mann ist aber sehr verständnisvoll und vergibt mir im Moment alles!
    Bin von Natur aus eher nicht geduldig, das macht es mir jetzt schwerer.
    Vorm TV werde ich heute wieder deine Tempo-Methode anwenden. Das geht bei zähflüssigem auch gut.
    Wenn ich nach dem Schienen-ziehen endlich schnäuzen darf, ist meine Welt wieder in Ordnung!

  • #896 Antwort

    yvonnepink

    Jo genau Angie, is nich mehr lange,dann hast es hinter Dir, das wird schon alles, die Methode mit dem Zellstoff is wirklich gut ich mach des ja bis heute noch so.
    Stimmt ich hab seit über 20 Jahren kein richtigen schlaf ich weis wie das ist. Das wird aber bei Dir schon werden. Bin ich ganz sicher.

  • #897 Antwort

    Angie

    Na immerhin: 2 Stunden geschlafen! Hab schon lauter Fusseln in der Nase vom Tempo. Zum Glück gibt es nachts keine Sendepause mehr im TV!

  • #899 Antwort

    Eddy
    Keymaster

    …hahaha, wenn ich mal nicht schlafen konnte hab ich hab auch schon manchmal gestaunt, was nachts so alles gesendet wird 😉

    Lach drüber: die Erfahrung hättest Du ohne die OP auch nicht gemacht, höhö 😉

  • #900 Antwort

    yvonnepink

    Laaaaaaaaaaaach,
    genau man muß immer das positive draus ziehen:D.
    Wat Fusseln in der Nase , das Ecckchen fest rolln denn jibbet keene fusseln lach, und denn immer wieder neues Eckchen rolln aber man verbraucht auch einiges an Taschentüchern lach.
    Jo das mit dem Fernseh is gut, so überbrücke ich auch die Zeit bis mich dann endlich die Müdlinge besuchen gegen 4 halb 5. Kann ein Lied von singen.

  • #901 Antwort

    Angie

    Habe den starken Verdacht, das die Nasenbelüftung von Tag zu Tag schlechter wird. Habe ne ehemalige Kollegin getroffen , die fragte ganz entsetzt, wo ich mir denn so einen fiesen Schnupfen geholt habe. Genauso fühlt sich Dax an. Es ist aber keiner, weil die anderen Symptome fehlen. Ich hab die Nase in jeder Hinsicht voll!!!

  • #902 Antwort

    yvonnepink

    Angie
    Morgen wirst schlauer sein, es dauert alles seine Zeit, ich hab ja fast die Vermutung das es nicht nur Radiofrequenztherapie war, und bei dieser aber kanns passiern das eventuell noch nachgebessert werden muß. Du solltest geduldiger sein, könnt auch sein das es ne vergrintung gegeben hat dein Doc wirds morgen sehen.

  • #903 Antwort

    yvonnepink

    So nach und nach bildet sich das Sekret und das ja auch gut so befeuchtet die Nase innen.Hast Dich mal auf Allergien testen lassen wie Hausstaub Heuschnupfen usw?

  • #904 Antwort

    yvonnepink

    laß nicht den kopf hängen, Angie, alles braucht seine Zeit, das war nicht ganz ohne was Du über Dich ergehen lassen hast, Du willst zu viel in zu kurzer Zeit ;D,Kopf hoch morgen redest mit Deinem Arzt

  • #905 Antwort

    Angie

    Ich sag ja, Geduld wurde mir nicht so viel in die Wiege gelegt. Ich hatte mal irgendwann einen Allergietest. Da kam nur ein bisschen Birkenpollen raus. Grundsätzlich strotze ich vor Gesundheit( Klopf auf Holz), hab auch höchst selten eine Erkältung. Oh, sind ja nur noch 14 Stunden!

  • #906 Antwort

    yvonnepink

    Jo Geduld ist das Zauberwort. Also das das jetzt so läuft ist normal bzw das die Nase voll ist, du kannst ja nicht schnäutzen, deshalb war ich aller 2 Tage zum absaugen und ich denke genau hier hat man was nicht richtig gemacht leider:D.

  • #908 Antwort

    yvonnepink

    Durch die Nasenoperation kommt es zur verstärkten Absonderung von Nasensekret und ggf. zu geringen Blutungen. Bitte schnäuzen Sie die Nase für 1-2 Wochen nicht. Ihr behandelnder Arzt wird die Nase täglich durch Absaugen von dem Sekret befreien.

  • #909 Antwort

    Angie

    Ich war doch auch zum Absaugen: Mittwoch, Donnerstag und heute. Montag werde ich wohl auch gehen. Habe das Gefühl, die Nase geht mehr zu. Konnte wieder nur 1 Stunde schlafen. Da hätte ich ja doch den Entzug durchziehen können!
    Ich weiß , vor ein paar Tagen hörte sich das anders an, da bekam ich auch zwischendrin etwas Luft. Und ich soll ja hier immer ehrlich sein.
    Ich hatte sogar schon den Gedanken, dass ich, wenn ich es könnte, alles rückgängig machen würde. So hatte ich es mir nicht vorgestellt, ich dachte, es würde sich von Tag zu Tag bessern. So ist es doch im Allgemeinen nach OP’s.

  • #911 Antwort

    yvonnepink

    Angie,
    ja das hättest Du nur hättest halt bei Erkältungen dann immer mit Rückfall rechnen müssen. Das dieser Schritt notwendig war hast ja von Deinem Arzt gehört. Dieser schnotter muß raus, ich bei mir selbst hab festgestellt wenn man auf dem Rüken liegen bleibt ist es nicht so das die Nase dicht wird das geschieht meist wenn man auf der Seite liegt. Ich kann immer von meiner Situation aus reden. Du darfst nich vergessen das ich alles 4 Tage drin hatte und ich hatte mich dann an diese Situation gewöhnt.Du verlangst zuviel von der Heilung, und ich hoffe Du kannst nun mal eine Nasendusche benutzen.

  • #913 Antwort

    Angie

    Aaaaaaahhhhhh
    Ich kann atmen! Mann waren die Schienen riesig.Er hat auch mit der Zange einiges an krusten rausgeholt. Vom Schienen ziehen hab ich nichts gemerkt. Nasendusche soll ich nicht nehmen, sondern aus der Hand hochziehen, weil das der natürliche Verlauf ist.
    Das ich mich so gequält habe, ist zum großen Teil meine Schuld. Wäre ich täglich zu ihm gefahren, hätte er mir auch eher geholfen. Aber ich dachte, das kann der hier im Ort doch auch. Naja, Schwamm drüber! Das Schlimmste hab ich überstanden und jetzt fahre ich zu jeder Kontrolle den weiten Weg, das habe ich gelernt.
    Ich bin noch ganz berauscht von dem Erlebnis, das erste mal richtig zu atmen.
    Werde jetzt gleich spülen und salben und dann schlaf ich. Danke, dass Ihr mich ertragen habt, es hat sich aber doch gelohnt!
    Ich berichte weiter!

  • #914 Antwort

    yvonnepink

    Ich hab schon gewartet:D,
    alle zweifel ausgeräumt? Siehste es wird alles gut, ich hatte das alles fast vermutet, na aus der hand ists nich so angenehm mit dem spülen bin ich der meinung, diese nasenduschen sind sanft und es geht schnell ds kann man mit der hand nicht so gut.

  • #915 Antwort

    yvonnepink

    jo siehst, das der normale verlauf ich bin ne ganze weile zum absaugen gefahren, die krusten usw haben dir die Nase versperrt bzw luftzufuhr. Ja die Schienen sind ganz schön groß, drum schrieb ich in meinem Bericht boh man hälts nicht für möglich was alles in sone nase passt. Ich freu mich so für Dich! Nun gehts aufwärts.

  • #916 Antwort

    yvonnepink

    Achso Angie, das ist selbstverständlich dazu sind wir hier, um allen Hilfesuchenden über die Zeit zu helfen, die ja nicht einfach ist, wir haben und hatten doch alle das gleiche Problem die Sucht:D

  • #922 Antwort

    Angie

    Habe gut geschlafen, spüle im Moment noch viel, so alle 4 Stunden. Aber das tut gut. Wenn ich im Moment noch zur Nacht Spray brauche, ist das nicht tragisch sagt der Doc. Die Schwellung ist noch nicht ganz weg. Mir gehts schon deutlich besser!
    Melde mich am Donnerstag, wenn ich vom Doc komme!

  • #924 Antwort

    yvonnepink

    Angie ,
    das sind super Nachrichten, na also.

  • #928 Antwort

    Eddy
    Keymaster

    …so, nun bin ich schon auf das neueste Update gespannt, Angie! 😉

  • #929 Antwort

    Angie

    War heute zur Kontrolle und Absaugen ( bin nicht sicher, ob mein Gehirn noch komplett ist).
    Er meint, normal dürfte ich kein Spray mehr brauchen, weil er mir bis ins Hirn schauen kann.
    Vielleicht lag es auch an den Krusten, die trotz häufigen Spülen und Salben reichlich vorhanden waren. Soll jetzt am Samstag noch mal hin. Das wird schon! Darf jetzt offiziell schneuzen ( ich habs seit Samstag vorsichtig überm Waschbecken getan).

  • #930 Antwort

    yvonnepink

    suuuuuuuuuuuuupi, Angie:D

  • #931 Antwort

    Eddy
    Keymaster

    Applaus, Applaus, Applaus!

    Klingt ja hervorragend!

    Und was Deinen Humor betrifft: I LIKE !!! 🙂

  • #934 Antwort

    Angie

    CLEAN
    Seit Donnerstag brauch ich nichts mehr!
    Klar Nasensalbe und Spülungen.
    Sonst bin ich clean und kann super durch die Nase atmen. Muss erst in 2-3 Wochen zur Kontrolle.
    Jetzt bin ich endlich frei!
    Werde mit Freunden eine Gedenkminute einlegen und alle Fläschchen im Müll versenken!
    Bei meiner Apothekerin hab ich mich schon abgemeldet, sie wird mich seltener sehen, aber sie findet’s gut.
    An alle Geplagten: traut euch! Das Gefühl hinterher ist es unbeschreiblich!

    • #936 Antwort

      Eddy
      Keymaster

      Oh, ich freu mich sooo sehr für Dich, Angie!! Weltklasse!! YES, You made it!!

      DANKE, dass Du uns Deine Höhen und Tiefen beschrieben hast! Ich bin sehr sicher, dass Deine Geschichte anderen Abhängigen Mut macht, um es Dir gleich zu tun.

      Denn auch wenn hier außer mir und Yvonne niemand kommentiert hat: in den Statistiken sehe ich, dass dieser Beitrag in den letzten 30 Tagen 583 mal aufgerufen wurde. Es lesen also viele Betroffene mit. Hoffentlich fassen sie sich ein Herz und gehen nun zum Arzt bzw. „gehen es an“.

      Ich wünsche Dir alles Gute und sage noch mal DANKE!

      P.S. Ich habe eben gesehen, dass Dein Beitrag mit der Überschrift „Ich will nicht mehr“ sogar 1.984 mal aufgerufen wurde. In den letzten 30 Tagen!

      • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 4 Monate von  Eddy.
  • #938 Antwort

    yvonnepink

    Du sagst es Eddy,
    ich denke bisher war ich ja die Einzige die es mit der OP versucht hat“WEILS NOTWENDIG WAR“ , Angie ist die Bestätigung das der erste Weg der Arzt sein soll alles weitere wird dann entschieden.
    Ich hab Euch hier kein Mist erzählt, denn NUR der Arzt sieht was in Eurer Nase los ist, dann noch ne Mütze Mut ihm sagen ich bin süchtig, und er wird Euch das Beste raten, nehmt es an und zwar BEVOR ihr selbst an Euch rumdoktert und versucht es Euch noch schwerer mit Wochenlangen keine Luft bekommen durch einen kalten Entzug macht, geht zuerst den Weg zum HNO und mit diesem werdet ihr weg vom Dop kommen.
    Dieser Weg der OP ist zwar mit Überwindung verbunden aber er ist einfach der radikalste und vorallem schnellste Weg. Und ic würd mich auf Allergie auch gleich bei HNO testen lassen auch das kann man dort tun.

  • #939 Antwort

    yvonnepink

    Dir Angie GRATULATION UND ALLZEIT NASENTROPFEN/SPRAYFREIHEIT :D:D:D

  • #963 Antwort

    Angie

    Wollte mich noch mal melden…
    Heute ist meine OP 3 Wochen her. Ich verschwende keinen Gedanken mehr an Nasenspray! Spülen muss ich eigentlich nicht mehr, find es aber ganz angenehm, jeden morgen die Nase zu reinigen.
    Ganz wichtig: ich kann durchschlafen!
    Bin total happy, diesen Schritt gegangen zu sein!

  • #965 Antwort

    yvonnepink

    Siehst Du Angie, das ist super ich freu mich für Dich! 😀
    Nun wirst dafür belohnt Nasenspray adeeeeeeeeeeeeeeeee:D

  • #6692 Antwort

    ugg purses on sale

    Hi! This is kind of off topic but I need some help from an established blog. Is it tough to set up your own blog? I’m not very techincal but I can figure things out pretty fast. I’m thinking about creating my own but I’m not sure where to begin. Do you have any points or suggestions? Cheers
    ugg purses on sale
    [url=http://www.2ndnatures.com/scripts/index.asp?shop=ugg-purses-on-sale&id=11555]ugg purses on sale[/url]

Antwort auf: Meine OP
Deine Information: