28 Jahre Abhängigkeit nach OP

Nasenspray-Sucht Info Foren Ich will raus aus der Nasenspray-Sucht 28 Jahre Abhängigkeit nach OP

5 Beiträge anzeigen - 21 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #103879
    Chris
    Gast

    Hallo zusammen,

    ich hatte heute den Termin mit dem Narkose
    Arzt…, am Donnerstag werde ich operiert.
    Dann beginnt der Entzug…
    @ Manuel: top, du hast es so gut wie geschafft
    @ Carmen: starte den Entzug, und lass dich dabei von einem HNO begleiten…

    VG
    Chris

    #105718
    Manuel
    Gast

    Update

    Nun sind bald 7 Wochen seit dem kalten Entzug verstrichen.

    Es geht sehr gut, auch wenn ich öfters nachts durch den Mund atme. Das ist ganz leicht unangenehm, aber keinesfalls schlimm. Vielleicht liegt es auch daran, dass es Winter ist und die Zimmerluft sehr trocken ist. Ich werde die nächsten Tage etwas mehr den Luftbefeuchtern nutzen. Tagsüber ist die Nase allermeistens ganz frei und ich merke nur noch, dass ich einst süchtig war, an den vielen herumstehenden Salzwassersprays. Irgendwo im Kasten habe ich noch die Xylosprays, die sollte ich eigentlich längst der Apotheke zur Entsorgung bringen …

    Herzlich grüsst Euch

    Manuel

    #105770
    Chris
    Gast

    Hallo Manuel,

    ich freue mich riesig für dich, dass es dir allgemein wieder richtig gut geht.
    Habe deine „Verzichtliste“ gerade gelesen.
    Wow, da bleibt nicht mehr viel übrig?!?

    Update zu mir:
    Ich hatte gestern meinen letzten HNO Termin für 2019. Heilung Links ist abgeschlossen, Heilung Rechts wird noch 1-2 Wochen dauern. Aktuell ist links perfekt und rechts zu 70% offen…, wird lt. DOC noch etwas besser, jedoch nicht ganz perfekt.
    Merke jedoch dass mein linkes Nasenloch das Defizit von rechts kompensiert. Bin damit zufrieden, und vorfallen ohne Nasenspray!!!! Seit über 2 Wochen!!! So geil!!!!!

    #118297
    Manuel
    Gast

    Dies ist mein letztes Update hier: Ich habe es definitiv durchgezogen 🙂
    Die Nase ist nie geschlossen, nur manchmal nachts auf einer Seite, aber das ist gut auszuhalten. Tagsüber ist die Nase frei.

    Haltet durch! Ihr schafft das alle auch!

    Ein HERZlICHES und GROSSES Dankeschön noch einmal an Eddy!

    #119286
    Sara
    Gast

    Hallo ich bin seit meiner Kindheit abhängig.
    Das heißt seit 27Jahren.
    Kalter Entzug gelang mir nach der Geburt vom ersten Kind, bin aber wieder voll dabei.
    Das klingt echt lächerlich, wenn man sagt man ist von Nasenspray abhängig.

    Immer mal wieder ist meine Nase voller Krusten…

    Ich hatte früher regelrecht Panik wenn dieses Spray nicht überall verfügbar war.

    Mittlerweile, nehme ich es zum schlafen nur oder wenn ich Termin habe.

    Tagsüber versuch ich Tapfer zu sein.
    Klappt mal mehr mal weniger erfolgreich.

    Dieses ständige Schniefen und rotzen geht mir sowas von auf die Nerven.

5 Beiträge anzeigen - 21 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.