Ich bin entsetzt, wie viele abhängig sind!

Nasenspray-Sucht Info Foren Allgemeines & Vorstellungsrunde Ich bin entsetzt, wie viele abhängig sind!

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Johnf322 vor 2 Jahre, 11 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #581 Antwort

    Bea

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich bin ja ganz entsetzt, wie viele doch abhängig sind von der “Flasche”. Ich selbst habe es mit dem Nasenspray nicht so gerne, da ich die Anwendung als äußerst unangenehm empfinde, daher bleibe ich immer, wenn Schnupfen mein Begleiter ist, bei den altmodischen, auch etwas unangenehmen, Nasentropfen. Diese helfen auch und lassen eine Anschwellung zurückgehen, so dass die Nase frei wird. Zudem habe ich mich auch mit einer gelegentlichen Nasendusche mit Meersalz (ja, es ist gewöhnungsbedürftig, aber gerade morgens vor dem Laufen sehr “befreiend” bei der momentanen trockenen Raumluft) angefreundet. Dafür bin ich “Labello-Süchtig”. ich wünsche allen Betroffenen hier, dass sie aus ihrer “Sucht” heraus- und ihren für sie richtigen Weg finden werden 🙂

  • #584 Antwort

    Yvonne

    Hallo Bea,
    nach meiner OP mit der Nase, atmet man ja zwangsläufig durch den mund, für NUR Nasenatmer extremanstrengend und nicht einfach, aber nur die erste Nacht. Ich bekam weil meine Lippen extrem entzündet waren wie wenn man draußen immer im Winter die Lippen leckt eine super Salbe, auch so klein wie ein Labello, nennt sich Bepanthenol Lippenbalsam probier das mal ist extrem gut.

  • #585 Antwort

    Yvonne

    könnt auch eventuell ne Zwangsstörung sein Bea?
    Wie ZB ständiges Waschen….nach Fusseln auf der Erde herum kriechen usw? Vielleicht sagst des mal Deinem Doc oder auch einem HNO.

  • #683 Antwort

    Hanna

    Wenn man eine verstopfte Nase hat, nimmt man gleich Nasenspray und schon ist man süchtig davon. ich bin seit Jahren süchtig und weiss nicht, wie ich damit aufhören soll!Habe schon so viele Sachen ausprobiert, aber operieren?

    • #756 Antwort

      Eddy
      Keymaster

      Hast Du Dir die Seite mit „Fakten und Informationen“ schon angeschaut, Hanna? Es gibt im Wesentlichen drei verschiedene Möglichkeiten, um von der Sucht los zu kommen.

  • #736 Antwort

    yvonnepink

    Hanna,

    also süchtig kann man wirklich werden wenn man sie länger als 5 Tage nimmt. Man nennt es Medikamentenmißbrauch stimmt. Aber es ist manchmal unumgänglich solch eine OP deshalb soll unbedingt ein HNO reinschauen er ist der Fachmann, er kann auch messen wieviel Luft Du noch bekommst durch jedes Nasenloch. Bei wem das nicht notwendig ist eine OP den wird er kaum in die Klinik schicken, nur wenn es nicht anders geht glaub mir dann wirst Du die paar Tage überstehn und dann sagen ja ich hab alles richtig gemacht.

  • #801 Antwort

    yvonnepink

    Bea,

    ja es gibt ne Menge Leute die Labello süchtig sind, es ist wohl auch erwiesen das man auch davon süchtig werden kann. Vielleicht versuchst statt den labello immer mit ein bissel speiseöl zu fetten um die Lippen geschmeidig zu halten oder eben das Bepanthol Lippencreme hat ja auch ne heilende Wirkung.

  • #1708 Antwort

    Johnf322

    Howdy! Would you mind if I share your blog with my twitter group? Theres lots of people that I believe would really enjoy your content. Please let me know. Thanks gabekebkgace

  • #582 Antwort

    Eddy
    Keymaster

    Als ich mich 2010 in meinem Blog als Süchtiger bekannte, hätte ich nicht vermutet, dass es viele Menschen gibt, die das gleiche Problem haben. Dreieinhalb Jahre später habe ich meine Meinung gründlich geändert! Inzwischen gibt es zum Beitrag über 250 Kommentare, und die meisten Besucher meines Blogs – in dem es ja eigentlich nur um das Laufen geht – finden über das Stichwort “Nasenspray-Sucht” zu mir!

    Und das Lernen hört nie auf: ich hatte bis jetzt noch nicht von einer “Labello-Sucht” gehört! Ist das ernst gemeint? Und wirkt sich das auch irgendwie aus? Also springen z.B. die Lippen auf, wenn Du sie nicht einschmierst, oder so was?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 7 Monate von  Eddy.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 7 Monate von  Eddy.
  • #583 Antwort

    Bea

    Hallo Eddy, die Lippen springen nicht auf. Und sie sind auch keineswegs trockener als gewöhnlich. Doch die Einbildung, dass es so wäre und ohne “Ölung” nicht ginge und die Lippen spröder werden würden, ist sehr präsent. Seltsamerweise nehme ich das Teil vor’m bzw. beim Laufen überhaupt nicht, weil ich es da als unangenehm empfinde. Ich denke, es ist ein ähnlicher “Zwang” wie mit dem Nasenspray: Man fängt einmal an und kommt mit dem “Normal-Zustand” nicht mehr zurecht und legt immer nach.

Antwort auf: Ich bin entsetzt, wie viele abhängig sind!
Deine Information: