Es muss endlich Schluss sein !

Nasenspray-Sucht Info Foren Ich will raus aus der Nasenspray-Sucht Es muss endlich Schluss sein !

  • Dieses Thema hat 8 Antworten und 1 Stimme, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Jahre, 1 Monat von Powpow.
9 Beiträge anzeigen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #89858
    Keule123
    Gast

    Moin Leute

    Ich gehöre ebenfalls in euren Club und möchte jetzt gerne austreten.

    Kurz zu meiner Geschichte als ich mit 15 eine Erkältung hatte griff ich zum Spray und bin seid damals nicht mehr davon weggekommen, jetzt bin ich fast 36 Jahre alt und habe die Schnauze sowas von voll, tägliche Kopfschmerzen alles ist trocken naja ihr kennt es ja. Nun hab ich alle paar Jahre mal einen Entzug probiert sogar mit Ärztlicher Hilfe, insgesamt habe ich 3 Ärzte aufgesucht in Abständen von mehreren Jahren aber keiner hat mich ernst genommen und konnte mir am Ende helfen, ich wurde nicht wirklich ernst genommen und so hat es mir selber den Mut genommen und ich habe immer weiter gesprüht.

    Ich möchte jetzt einen letzten Angriff starten und endlich von diesem Gift loskommen. Ich habe viel gelesen über Kortison Nasensprays welche mittlerweile nicht mehr verschreibungspflichtig sind welche bei einem Entzug helfen sollen, dazu Nasensduschen und Salbe, hat hier jemand mit so einem Spray Erfahrungen sammeln können ? bringt es was ? Welches sollte man nehmen ? Der Markt bietet ja einiges an. Oder soll man es auf gleich ohne Hilfsmittel probieren ? Aus meiner Erfahrung kann ich sagen das ich schon mal 2-3 Wochen ohne ausgehalten habe es aber die Hölle war und da ich in 3 Schichten arbeite war der nicht mehr vorhandene Schlaf eine Katastrophe.

    Über ein paar Tipps und etwas Hilfe sowie Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
    Keule

    #89861
    Eddy
    Gast

    Hallo Keule,

    „Willkommen im Club“ und Danke für die coole Einleitung: Ich drücke Dir mal feste beide Daumen, damit Du schon bald nicht mehr diesem Nutzerkreis angehörst! 😉

    Deine Story ist echt schlimm: es ist absolut unverständnlich, dass immer noch so viele Fachärzte dieses Thema nicht ernst (genug) nehmen! Wenn man dann gleich drei Mal schlechte Erfahrungen hat, muss der Frust riesengroß sein – absolut verständlich.

    Umso besser, dass Du Dich von solchen IDIOTEN (so isses nämlich) nicht ins Bockshorn jagen lässt und es trotzdem weiter versuchst. Ich wünsche Dir wirklich sehr, dass es Dir diesmal gelingt und für immer hält.

    Leider kann ich zum Thema Kortison-Spray selbst nichts ergiebiges beisteuern, da ich keinerlei Erfahrungen damit gemacht habe. Aber vielleicht mag ja der ein oder andere Mitleser mal aus der Deckung treten und berichten…

    Notfalls gibt es ja auch noch die Forum-Suche. Darüber findest Du auch passende Inhalte – hier ist ein Beispiel.

    Alles Gute und viele Grüße,
    Eddy

    #89862
    Keule123
    Gast

    Hallo Eddy

    Danke für deine Antwort und die aufmunternden Worte. Ich verstehe es selbst nicht das die Ärzte so etwas nicht wirklich ernst nehmen denn mittlerweile ist das Thema ja schon deutlich präsenter als noch vor einigen Jahren, was das Spray betrifft warte ich einfach mal, eventuell meldet sich ja der ein oder andere noch. Eine Nasendusche und Emser Nasensalz sowie Bepanthen Nasensalbe stehen schon bereit ich hoffe noch auf einige Infos zu diversen Hilfsmitteln wie schon geschrieben so das alles vielleicht etwas erträglicher wird.

    Ich würde mich sehr sehr freuen wenn sich jemand hier findet der mit diesen Kortison Sprays Erfahrungen hatte.

    #90223
    PowPow
    Gast

    Moin Keule !
    Hallo Alle!

    Ich schäme mich, aber ich gehöre nun dank meiner Ärzte und meines Arbeitsplatzes auch zu euch.
    Was soll ich sagen? Leicht schiefe Nasenwand (laut Arzt muss nicht operiert werden), polypen (laut Arzt muss nicht operiert werden) , Raucherbüro und Raucher WG (als nicht Raucher) in denen sich niemand an das eigentlich bestehende Rauchverbot hält .. Alle sagten „ich zicke“ und auch die Ärzte sagten ich soll einfach abschwellenden Nasenspray nehmen, dann löst sich das „von selbst“
    Ja, für alle Anderen . Nicht aber für mich!! Nach 6 Monaten bin ich süchtig :(.
    Der abschwellende Nasenspray war erst toll denn ich roch zum ersten mal was. Davor war meine Nase 25 oder mehr Jahre „zu“.
    Ich war begeistert! Auch beim Sport mehr Luft. Und ich konnte mit Raucher Kollegen reden ohne zu „ersticken „.

    Aber nun reicht es mir !
    Ich habe oft das Gefühl meine Nase ist mir „böse „.
    Ich habe eigentlich schon lange die „Nase voll“ von Rauchern die es nicht schaffen das Gebäude zum rauchen zu verlassen !!

    Ich sehe nicht ein warum ich mich kaput machen soll damit andere ihre Sucht ausleben können !

    Ich kündigte vor kurzem in meiner Abteilung und arbeite nun wo, wo keiner raucht neben mir!! Pow! Was für ein Gewinn! Obwohl das Gehalt weniger ist.

    Mein WG Zimmer hab ich isoliert. Da kommt nix mehr durch!

    Und das abschwellende Spray erstetze ich heute durch einen mit Meersalz, dexphantenol und hyalauron!

    12 Stunden in den Entzug hinein habe ich Kopfschmerzen aus der Hölle.
    Aber das steh ich durch !
    Die Apothekerin der ich mich anvertraute erzählte mir, dass diese Sucht sogar Löcher in der Schleimhaut verursachen kann! Das Risiko geh ich nicht ein. Also bin ich auf kaltem Entzug!

    Kortison spray hab ich vor Jahren mal probiert wegen Grippe, mein Nasenloch schwoll komplett zu innerhalb von 30 min. Lass ich lieber.

    Ich gehe diese Woche zu einer neuen hno Ärztin. Mal sehen ob die besser ist.

    Ps. Bin als Kind am Meer geboren und dort aufgewachsen. Hno waren dort nie ein Problem. Sobald ich wegkomme von Salzwasser und Luftfeuchtigkeit leide ich.. Fischkopf halt :(.

    Viel Kraft uns allen die wir „die Nase voll“ haben und gesund sein wollen 🙂
    PowPow

    #90233
    PowPow
    Gast

    Nachtrag, die erste Nacht ..
    war leichter als gedacht!
    Nach starken Einschlafproblemen konnte ich durchschlafen. Habe allerdings den Meersalz und hyalauron spray 2-3 mal genommen. Sehr zu empfehlen!
    Aufwachen war fein, denn diese schmerzhaft brennende zugeschwollene Nase vom abschwellenden Nasenspray bleibt aus. Stattdessen ist ein Nasenloch offen , das andere eben lästig zu. Wechselt übrigens je nach dem wie man liegt, also nicht am Rücken schlafen und extra Kissen nehmen (hoch lagern).
    Wenn das die schlimmste Zeit war schaff ich es. Pow!
    Mein grosser Schwachpunkt werden meine Raucher Freunde.
    Für die „zicke“ ich ja nun wieder. Dafür hab ich noch keine Lösung.
    Sobald der Zigarettenrauch kommt schwillt die Nase zu. Ich muss hier lernen hart zu sein und denen das Rauchen um mich herum zu verbieten , bzw zu gehen wenn sie rauchen. Ob diese Freundschaften bestehen belieben?
    Viele von euch schrieben eure Gründe wie ihr diese Sucht entwickelt habt. Es fällt auf, dass die meisten von euch für andere da sein wollten : Bsp. Die Frau die für ihr Kind perfekt funktionieren will. Bsp. Keule der perfekt in Schichtdienst funktionieren will. Bsp. Auch ich, da ich perfekt im Job und für die Raucher Kollegen funktionieren wollte. 🙁
    Liebe Leute, vielleicht ist Nasenspraysucht eine Art Perfektionswahn den wir entwickeln da wir für andere perfekt Funktionieren wollen oder müssen ? Abschwellende
    Nasensprays sind ja nicht schmerzfrei. Es schmerzt halt nur später wenn man ihn nicht hat. Aber man “ funktioniert “ halt für andere eine Zeit lang perfekt.
    Entzug schmerzt. Abschwellende Sprays schmerzen irgendwann auch.
    Anderen sagen zu müssen, dass man eben nicht konstant für Sie da ist und ihr Verhalten (in meinem Fall Raucher) ein Problem ist schmerzt auch, denn es bringt Streit .
    Aber niemand ist perfekt.
    Wir ersticken nicht wenn wir den Nasenspray absetzten. Es schmerzt nur sehr. Reine Kopfsache.
    Mir hilft die Tatsache, das Andere (fordernde Kollegen, Raucher, etc) auf mich ja auch keine Rücksicht nehmen. Somit verdienen sie meine Rücksicht auch nicht mehr!
    Ich stelle mich der Kopfsache. Euer Fischkopf,
    PowPow

    #90247
    Bella
    Gast

    Hallo Keule,

    Mir persönlich hat das Kortisonspray sehr geholfen. Ich nutze Mommox, welches mir von meiner HNO verschrieben wurde.

    Ich finde auch Tigerbalm ganz nützlich. Das ist so eine Menthol Paste die die Nase ein bisschen frei macht. Ist ganz angenehm und hilft auch bei Kopfschmerzen.

    LG und viel Glück, ich drücke dir (und natürlich allen anderen) die Daumen dass es klappt!

    #90302
    PowPow
    Gast

    Hi Bella!
    Ist jetzt vielleicht eine doofe Frage,aber gibt es bei Kortisonsprays vielleicht unterschiedliche mit unterschiedlicher Verträglichkeit ?
    Dann probiere ich es vielleicht auch nochmal damit..
    Liebe Grüße!

    #90390
    Bella
    Gast

    Hallo PowPow,
    das kann ich dir leider nicht sagen, ich habe auch nur das eine probiert und es hat halt auch direkt geholfen. Vielleicht kannst du ja mal deinen HNO oder in der Apotheke fragen.

    LG

    #92356
    Powpow
    Gast

    Herzlichen Dank Bella!

    Liebe Alle,
    Ich wollte hier auch mal gute Neuigkeiten verbreiten !
    Mehr als einen Monat, eine schwere Sinusitis , einen neuen Job und eine grundlegende Lebenswandeländerung (keine Raucher im Umfeld) später, gehöre ich nicht mehr zum Club.
    Ich habe trotz schmerzender Sinusitis und Schnupfen (war alles zu) keinen abschwellenden Spray mehr genommen. Ich nehme nur noch Meersalzsprays.
    Es geht. Manchmal bekomme ich wenig Luft, dann nehme ich Meersalz und ätherische Öle .
    Natürlich gibts keine sofortige Abschwellung mehr wie mit dem abschwellenden Sprays, das ist aber okay.
    Ich hab gelernt ohne zu Leben.
    Einmalige leichte Kopfschmerzen halte ich aus, die sind nicht mehr so schlimm wie früher wenn man den abschwellenden Spray mal nicht hat. Kein Vergleich .
    Die körperliche Abhängigkeit -das Anschwellen nach Absetzten der abschwellenden Sprays- war nach 1-2 Wochen nur mit Meersalzspray und Disziplin weg.
    Der Rest war reine Kopfsache und Disziplin bei mir.
    Ich wünsche euch allen alles Gute und viel Erfolg!
    Achtet auf euch und auf eure Gesundheit, euer Körper ist wertvoll.
    Viel Kraft und Gesundheit euch ALLEN!
    Euer Fischkopf Powpow

9 Beiträge anzeigen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.