Seit 24 Stunden….

6 Beiträge anzeigen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #68850
    Anke
    Gast

    Hallo zusammen….. Ich war vor ca 15 Jahren schon einmal Nasenspray abhängig.
    Ich bin starke Allergiker und ich glaube da hängt schon auch was mit zusammen dass meine Nase sehr schnell verstopft.

    Damals habe ich vom HNO die Schleimhäute weggebrannt bekommen und ich muss ganz ehrlich sagen… Das möchte ich nicht noch mal erleben.

    Jetzt sind es auch bestimmt schon 3 oder 4 Jahre, dass ich wieder am Spray hänge.

    Laut HNO müsste ich dringend operiert werden da auch die Belüftung nicht funktioniert und ich auf der linken Seite hin und wieder auch schon mal eine taube Stelle in Höhe der Nasennebenhöhle habe.

    Wenn ich ehrlich bin habe ich panische Angst vor dieser Operation. Obwohl mein Kopf ganz genau weiß dass ich nicht ersticken kann, habe ich enorme Probleme mit dem Zustand Nase zu und Mundatmung.

    Ich bin es aber so leid immer mit diesem Spray rum zu rennen auch wenn der HNO sagt als Übergang bis zur Operation sei es überhaupt kein Problem. Nur dauert der Übergang ja schon ein paar Jahre 🙁
    Seit ca 2 wochen nehme ich einen Spray der heiße Dymista. Der ist verschreibungspflichtig.

    Gestern war so ein Tag ich hatte so die Schnauze voll dass ich spontan beschlossen habe jetzt reichts.

    Ich betreibe Nasenduschen, habe Tabletten für verstopfte Nasen die einen abschwellende Effekt haben sollen und diesen neuen Spray ecomed mir gestern besorgt.

    Wenn ich ehrlich bin bin ich total irritiert. Eigentlich habe ich gut geschlafen bin aber immer wieder wach geworden mit dem Gedanken gleich muss ja die Nase komplett zu sein. Das ist aber nicht passiert…..

    Mein rechtes Nasenloch ist komplett frei und ich habe kein Gefühl der Verstopfung.

    Links ist weniger schön. Eine richtige Verstopfung ist es nicht.Es fühlt sich eher an als wenn ich Schnupfen hätte und müsste mir mal die Nase putzen aber sehr unangenehm empfinde ich ein Druckgefühl auf dem Ohr was seit heute morgen da ist.

    Ich hoffe einfach es bleibt weiter so gut das Druckgefühl im linken Ohr reguliert sich.
    Lg Anke

    #68855
    Stefan
    Gast

    meinst du ne nasenscheidewand op ? hab ich vor mir will ich nicht wirklich hatte noch nie ne op aber will endlich wieder Luft bekommen

    #68859
    Maggy
    Gast

    Ich glaube es gibt keinen, bei dem die Nasenscheidewand wirklich mittig sitzt.

    Mein Schwager pfeift durch die Nase, wenn er schläft. Auch schön.

    Ich wünsche Durchhaltevermögen!

    #74577
    Anke
    Gast

    Nein die Scheidewand ist es nicht hauptsächlich. Die Belüftungsfenster (Muschel?) Sind angeblich zu klein und müssten vergrößert werden.

    Ich bin weiterhin ohne Nasenspray und komme super zurecht. Das rechte Nasenloch ist frei und links noch nicht ganz aber jeden Tag besser. Ich glaube wirklich dieser Nasenspray Dymista hat mich entwöhnt……ich habe sonst keine Erklärung dafür

    #75080
    Maggy
    Gast

    Gratulation!

    Bei mir hat heute die 4. Woche angefangen. Also es ist besser, aber gut ist es erst, wenn ich es vergesse. Gar nicht mehr dran denke. Und davon bin ich noch weit entfernt.

    Ich beobachte ob ich Luft durch die cNase bekomme, mehr oder weniger den ganzen Tag 🙁 Manchmal ist es so, das meine Nase zwar frei ist, so wie jetzt, aber ich habe das Gefühl, das links zu ist. Ich nehme an, das cdie Nasenmuscheln jetzt anfangen langsam zu zu schwellen…. Bloßes Gefühl!

    #76162
    Cornelia
    Gast

    Oh ja, Maggy, du hast recht. alles dreht sich auch bei mir nur um die Nase. Vor allem nachts ist es doof und das geht jetzt schon seit 9 Wochen so. Ich wäre froh, wenn ich nachts auch ohne Nasenpflaster Luft durch die Nase bekäme. Ich habe vor, demnächst einmal zum HNO zu gehen, der soll mal sehen wie es mit meiner Nasenschleimhaut aussieht. Eine OP will ich definitiv nicht machen lassen. Ansonsten: pflegen, pflegen, pflegen 🙂

6 Beiträge anzeigen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.