Nasenspraysucht und Corona

Nasenspray-Sucht Info Foren Allgemeines & Vorstellungsrunde Nasenspraysucht und Corona

1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #137719
    BabsyHaan
    Teilnehmer

    Ich bin sicher seit 15 Jahren abhängig. (ganz früher auch schonmal, aber frei nach kaltem Entzug in den 80ziger Jahren) 2017 habe ich einen allmählichen Entzug gemacht und bin hängengeblieben bei Babynasenspray zum Einschlafen. Mehr schaffe ich nicht, meine HNO Ärztin fand es ok. Meine Nasenschleimhaut ist ok, vermutlich dank Pflege mit Öl, Salzwasser, Hylaron usw. Jede Erkältung ist aber eine Herausforderung, da es dann nicht ohne Nasenspray geht und ich mich immer danach wieder runterhangeln muss. Mit viel Disziplin.
    Nun hat mich Corona erwischt (geimpft und geboostert). Nach 2 Wochen sind die Bronchien immer noch dicht, die Lunge wohl frei. Ich bin wieder voll auf Nasenspray (irgendwoher muss ich Luft bekommen). Durch die Ohren klappt es noch nicht. 😉
    Ich gestatte mir nun vorläufig die Nutzung von Nasenspray bis die Bronchien wieder frei sind. Aber es ist eine Qual! Habt Ihr auch schon Erfahrungen gemacht mit Corona? Wie seid Ihr dadurch gekommen? Herzliche Grüße Barbara

1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.