Immer mal wieder süchtig

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #103411
    Peter
    Gast

    Hallo,

    bei mir ist es so, dass ich immer mal wieder für einige Wochen süchtig bin. Meist in der kalten Jahreszeit, wenn ich mich erkälte und dann zum Spray greife.

    Die Sucht setzt dann unmittelbar ein, d.h. ich sprühe einmal und muss dann immer wieder sprühen. Am Anfang ca. alle 10 Stunden, dann irgendwann alle 6 Stunden. Da wird es dann schon mit dem Durchschlafen schwer und ich bin so genervt, dass ich den kalten Entzug wage. Der dauert dann aber in der Regel auch nicht länger als drei Tage, klappt aber nur, wenn die Erkältung auch wirklich weg ist.

    Die drei Tage sind dann meist die Hölle. An Schlaf ist nicht zu denken, meist nehme ich noch ein Schmerzmittel, das macht es irgendwie erträglicher und hilft gegen die Kopfschmerzen, die meist augenblicklich mit dem Zuschwellen der Nasenschleimhäute einsetzen.

    Gerne würde ich ganz aufhören, aber sobald die nächste Erkältung kommt, will ich einfach wieder durchatmen können. Meist nervt es auch im sozialen Umfeld wenn man kaum Luft bekommt, bzw. durch den Mund atmen muss. Das geht dann irgendwie gar nicht und ich greife wieder zum Spray. Gerne würde ich ganz davon wegkommen, aber weiß nicht wie.

    Jetzt am Wochenende steht mir wieder ein Entzug bevor… bis zur nächsten Erkältung.

    Peter

    #103452
    Eddy
    Verwalter

    Hallo Peter,

    herzlich Willkmmen hier im Forum! Ehrlich gesagt habe ich eine Story wie diese bislang hier noch nicht gelesen. Aus meiner bisherigen Erfahrung ist man entweder süchtig und nimmt das Spray ständig und regelmäßig – oder man benutzt es nicht. Dass jemand immer wieder aufs Neue durch eine Erkältung süchtig wird, ist mir neu. Aber hey: jeder Mensch ist anders und ich habe durch Dich wieder was gelernt. Daher also vielen lieben Dank für Deinen Beitrag!

    Okay, diese lange Vorrede hilft Dir persönlich jetzt natürlich überhaupt nicht. Natürlich habe ich auch für Dich leider keine Patentlösung für das Problem. Nur einen Tipp: versuche doch mal, bei der nächsten Erkältung auf Sprays zu verzichten, die die süchtig-machenden Wirkstoffe enthalten, also Xylometazolin und Oxymetazolin. Versuche es mit Meerwasserspray oder anderen Alternativen, die Dir Linderung verschaffen, so dass Du durch die Nase atmen kannst – wenigstens zeitweise, wenn es darauf ankommt (also z.B. in Gesellschaft). Dann besteht nicht die Gefahr, dass Du in eine neue Abhängigkeit gerätst, und Du ersparst Dir den nächsten Entzug.

    Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen!!

    BG, Eddy

    #103551
    Peter
    Gast

    Hi Eddy,

    habe heute die zweite schlaflose Nacht. Aber es wird schon besser, wahrscheinlich kann ich gleich mal ein paar Stunden schlafen, bin einfach total übermüdet…

    Gestern Nacht habe ich rund drei Stunden geschlafen, dann habe ich geträumt zu ersticken. Im selben Moment bin ich aufgewacht. Musste erst einmal heftig nach Luft schnappen und bin dann den Rest des Tages aufgeblieben. War einige Stunden in der Sauna, denn das Wechseln zwischen kalt und heiß sorgt immer wieder für kurze Momente mit freier Nase.

    Bezüglich Alternativen: Ich habe schon diverse Mittelchen versucht, aber nix wirkt bei mir. Was ich noch nicht probiert habe ist aber ein cortisonhaltiges Nasenspray. Das gibt es aber wohl nur auf Rezept und dazu müsste ich dann erst mal zum Doktor…

    Ich rede mir dann natürlich auch immer ein, dass ich ja wieder einen Entzug machen kann, wenn die Erkältung durch ist… nur schiebe ich den dann immer gerne vor mir her, denn es muss halt auch erst einmal ein Wochenende gefunden werden, an dem ich mich komplett zurückziehen kann.

    Falls noch jemand hier liest, wünsche ich eine gute Nacht
    Peter

    #103986
    Marianne
    Gast

    Hei Peter,
    ich kann dich total verstehen. Für mich gibt es auch nichts schlimmeres, wie wenn man keine Luft durch die Nase bekommt.. Kann da auch immer ewig nicht einschlafen und die Tage sind sowieso schrecklich. Ich hatte früher auch immer das Problem, dass ich schnell nach Nasenspray süchtig wurde und auch nach der Erkältung nur noch schwer davon weggekommen bin. Inzwischen habe ich jedoch eine schonende Alternative zum Nasenspray gefunden, die hilft & die Nase befreit, jedoch nicht süchtig macht. Probiere doch mal das Babix Inhalat aus, vielleicht hilft es dir ja auch, vom Nasenspray los zu kommen.
    Bist du denn oft erkältet und wie lange benutzt du den Spray immer, wenn ich fragen darf?

    Ist eine schwierige Angelegenheit aber man kann es auf jeden Fall schaffen, davon los zu bekommen. Mich hat vor allem ein Fall im Bekanntenkreis bestärkt, schnellstmöglich vom Spray los zu bekommen. Ist nicht ohne, was so ein Spray alles anrichten kann..

    Liebe Grüße und einen schönen Abend!

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.