Ich bin der Andi

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  yvonnepink vor 3 Jahre, 6 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #132 Antwort

    Andi

    Hey, toller Blog.
    Gehöre auch zu den Suchtis. Na ja erstmal muss man sich dem Dämen ja stellen. Nichtmal meiner Frau ist wohl so richtig bewusst, dass ich süchtig bin. Ich glaub das sind jetzt ca. drei Jahre. Ich würde am liebsten sofort aufhören und werd das auch in Angriff nehmen. Jetzt kommts, achtung…jedoch erst Anfang, evtl. Mitte Januar. Aaaaaah Pfui, Ausreden etc. Nee, ist so, dass ich eben erst nach 18 Jahren Laster die Raucherei von heute auf Morgen an den Nagel gehängt habe. Sind jetzt bald fünf Wochen aber mein Körper macht die Umstellung noch etwas zu schaffen. Ich hab zwar ein richtig starken willen (alles ohne irgendwelche Hilfsmittel gemeistert) jedoch sind mir zwei Dämonen auf einmal zuviel. Desweiteren macht mir mein Job sorgen. Ich tel. sehr viel. Telefonieren ohne richtige Möglichkeit durch die Nase zu atmen ist die Hölle. Man bekommt fast keine Luft mehr beim Sprechen und was während eines zehnminitigen Gesprächs mit mangelhafter Sauerstoffzufuhr so passiert, kann sich jeder danken. Ich hoff ich krieg das so hin. Drückt mir die Daumen.

    Gruss Andy

  • #620 Antwort

    Eddy
    Keymaster

    Erst mal gratuliere ich Dir dazu, dass Du das Rauchen nach so vielen Jahren aufgegeben hast, Andi! Du hast meinen Respekt: ganz großes Kino! Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich war selbst zig Jahre Kettenraucher.

    Also zweites finde ich es natürlich klasse, dass Du nun auch mit dem Nasenspray Schluss machen willst. Den starken Willen, den Du ohne Zweifel hast, wirst du dabei brauchen. Ich will Dir nichts vormachen:

    Mit dem Nasenspray aufhören ist schlimmer, als mit dem Rauchen. Und entsprechend schwieriger. Das habe ich selbst erlebt und auch von anderen Ex-Junkies gehört.

    Ich wünsche Dir, dass Du auch diesen Dämon austreiben wirst, Andi. Ich drücke Dir dafür beide Daumen. Und ich würde mich freuen, wenn Du uns bald Deine Erfolgsgeschichte schreiben kannst.

    FROHE WEIHNACHTEN und viele Grüße aus Bremen!

  • #624 Antwort

    yvonnepink

    Hallo Andi,
    auch von mir Gratulation das Du das Rauchen aufgehört hast Respekt.

    Mit den Nasentropfen das ist so eine Sache, Sucht hier hat meist eine Ursache, diese solltest Du gemeinsam versuchen mit einem HNO Arzt abzuklären, Allergie oder Verwachsungen schiefe Nasenscheidewand und und und…….
    Ich war zur OP und hab seitdem keine Flasche mehr anfefasst und mir gehts super 😀
    Ich wünsch Dir das Du das auch schaffst, und Dir und Deinen Lieben Frohe Weihnachten.

Antwort auf: Ich bin der Andi
Deine Information: