Hallo, ich bin Felix

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Eddy vor 7 Monate, 2 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #33151 Antwort

    Felix

    So, wie der Titel schon sagt, ich bin Felix und ich bin xylo-junkie.
    Hört sich komisch an das zu sagen, was daran liegen mag das ich es noch nicht lange bin und mich an den Gedanken erst einmal gewöhnen muss.

    Als Allergiker hbe ich das Xylo ersteinmal auf den goldenen Thron gestellt, endlich wieder durchatmen, endlich wieder mit der Partnerin in einem Bet schlafen und nicht wieder auf die Couch ausweichen müssen…keine nächtlichen „Ellbow-cheks“ aufgrund von „Atemgeräuschen“.

    Nehme das Zeug nun seit 2 Monaten, verglichen mit den anderen Schicksalen hier eine recht kurze Zeit. Aber mittlerweile haben sich alle Anzeichen einer Sucht eingestellt und ich bin vom dem Zeug gar nicht mehr so begeistert…..

    Gerade eben ist meine Nase zu wie Beton, ich bekomme nicht schlecht Luft durch die Nase….nein ich bekomme gar keine Luft durch die Nase…..das nervt recht massiv…aber wem erzähle ich das….

    Das schwierigste wir wohl werden meine PArtnerin davon zu überzeugen, die sieht in dem Zeug immer doch das Wunderheilmittel schlechthin getreu dem Motto „kost doch nix und hilft super „…..Mal sehen vielleicht schrein ich hier demnächst öfters (wäre gut) oder ich ergeb mich doch in meiner Xylo Sucht…(nicht so gut)…;o)
    Grüße Felix

  • #33160 Antwort

    Eddy
    Keymaster

    Hallo Felix,

    vielen Dank für Deinen Beitrag und auch Dir ein herzliches Willkommen hier. Also mal vorab: schreien darfst Du hier so viel zu willst. Das ist alle mal besser, als zu Hause – und sowieso viel besser, als sich der Sucht zu ergeben! 😉

    Ich wünsche Dir genug Kraft, um Deine Sucht zu besiegen! Und mal so als Tipp: als ich mich damals für den kalten Entzug entschieden hatte, hab ich mir dazu eine Woche Urlaub genommen und mich ganz alleine in ein kleines Hotel an der Nordsee eingenistet. Da konnte ich niemanden auf den Zeiger gehen und war komplett bei mir selbst. Vielleicht ist das ja eine Idee, die Du mal im Hinterkopf behalten kannst.

    Viele Grüße und viel Erfolg,
    Eddy

Antwort auf: Hallo, ich bin Felix
Deine Information: