Bin ich abhängig?

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #88588
    Nadja
    Gast

    Hallo zusammen

    Vor 3-4 wochen habe ich mir eine fiese grippe zugezogen, seitdem nehme ich es. Und heute ist die nase immer noch dicht. War beim arzt weil ich dachte es sei heuschnupfrn. Er gab mir ein spray dagegen aber der hilft null.. die einzigen sprays die helfen sind triofan und otrivin.

    Was mir sorgen macht ist.. ich denke öfter an nasenspray als ich es für gesund erachte.

    Hab hier gelesen das meerwasserspray auch helfen soll?

    #88589
    Nadja
    Gast

    Hab mich gerade dazu entschieden die ein loch variante anzuwenden 😊

    #88609
    Chrissi
    Gast

    Hallo Nadja,

    es kann schon gut sein, dass du in eine gewisse Abhängigkeit geraten bist, aber es ist gut, dass es dir so schnell auffällt, denn so hat es vielleicht noch nicht so viel Schaden angerichtet und du kommst leichter wieder da raus. 🙂

    Die ‚ein-loch-variante‘ klappt bei vielen sehr gut und somit kann es vielleicht auch dir helfen. 🙂

    Zum Punkt Meerwassernasenspray kann ich dir sagen, dass es nicht den gleichen Effekt bringt, wie ein abschwellendes Nasenspray, aber mir hat es schon gut geholfen, während des Entzuges. Es hält die Schleimhäute feucht, sodass diese nicht austrocknen können. Dampfbäder sind meiner Meinung nach auch immer eine gute Lösung.

    Aber bei einer Abhängigkeit von etwa einem Monat hast du gute Chancen schnell wieder ohne Spray auszukommen. 🙂

    #88636
    Eddy
    Verwalter

    Hallo Nadja,

    Chrissi hat schon alles wichtige gesagt. Ich will ergänzen, dass ich es auch prima finde, wie schnell Deine Alarmsirene ertönt ist: das ist wirklich ein gutes Zeichen. Nutze Nasenspray so wenig wie möglich und am besten nur sehr wenige Tage! – Also am besten wär’s, wenn Du es gar nicht mehr nutzt…

    Alles Gute und liebe Grüße,
    Eddy

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.