Beginnende Nasenspraysucht?

Nasenspray-Sucht Info Foren Allgemeines & Vorstellungsrunde Beginnende Nasenspraysucht?

6 Beiträge anzeigen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #105476
    Dominik95
    Gast

    Hey.

    Ich bin seit knapp 2 Wochen erkältet, wobei seit knapp einer Woche „nur“ noch Nase und Nebenhöhlen zu sind. Der Husten ist seit einigen Tagen auch eher trocken als produktiv. Seit gestern ist jedoch auch mein Mund sehr trocken, obwohl ich sehr viel trinken.

    Seit dem 1. Tag der Erkältung habe ich massive Schlafprobleme, ich schlafe teilweise nur 2 Stunden die Nacht und die nicht Mal am Stück.

    Dazu muss ich sagen, bin bisher nicht sehr häufig erkältet gewesen in meinem Leben (bin 24 Jahre alt) und habe bis zu dieser Erkältung noch nie abschwellendes Nasenspray benutzt (sonst war die Erkältung immer schon nach 3-4 Tagen weg und ich konnte auch immer relativ problemlos durchschlafen, trotz verstopfter Nase).

    Das Nasenspray nutze ich seit letzter Woche Freitag, ich war vorgestern bei meinem Hausarzt und gestern bei einem HNO Arzt.

    Mir wurde von 3 verschiedenen, unabhängigen Ärzten bestätigt ich könnte das abschwellende Nasenspray problemlos bis zu 2 Wochen nutzen wenn es nicht anders geht (was es auch nicht tut, wenn ich schon mit nur 2 Stunden Schlaf bekomme).

    Dabei habe ich Angst dass ich mit 2 Wochen schon in eine Sucht rutsche? Anfangs hat 1x sprühen gerne Mal 10-15 Stunden gehalten. Nach 6 Tagen sind es jetzt eher 6-10.

    Zu dem abschwellendem Nasenspray nutze ich seit gestern auch ein Kortisonspray.

    Nasendusche, inhalieren, Nasensalbe, Meerwassersprays nutze ich alles schon, bringt (mir) nur nicht viel wenn ein Nasenloch wirklich zugeschwollen ist.

    Was meint ihr? Habe Angst dass ich nachdem die Erkältung überstanden ist meine Nase ohne Spray trotzdem ständig zuschwillt. Obwohl ich aktuell nicht viel gegen machen kann. Würde mich über eure Meinungen/Erfahrungen freuen (die mir hoffentlich Mut machen)!

    #105478
    Eddy
    Gast

    Hallo Dominik,

    vielen Dank für Deinen Beitrag! Also erst einmal muss ich Dir sagen, dass ich es „fahrlässig“ finde, dass Dir die Ärzte signalisiert haben, der mehrwöchige Gebrauch von Nasenspray sei hinsichtlich einer möglichen Suchtgefahr unbedenklich. Ehrlich: über so etwas rege ich mich tierisch auf!

    Natürlich reagiert jeder Körper anders auf die Wirkstoffe, aber die Gefahr einer Abhängigkeit bei regelmäßigem Gebrauch über ein paar Wochen darf meiner Ansicht nach nicht unerwähnt sein.

    Was mich stutzig macht ist, dass Du schon so lange mit dieser schweren Erkältung kämpfen musst. Bist Du deswegen bei mehreren Äzrten gewesen? Falls nicht, würde ich hier mal eine zweite Meinung einholen, was mögliche Ursachen und Behandlungsmethoden betrifft.

    Ich wünsche Dir gute Besserung!!

    Herzliche Grüße,
    Eddy

    #105480
    Dominik95
    Gast

    Ja, war bei 2 Ärzten. Mir wurde beide Male gesagt, kann schon sein dass man auch Mal 2-3 Wochen erkältet ist.

    Aktuell fühle ich mich auch nicht so dass ich bald wieder „gesund“ werde. Wenn dann auch noch plötzlich weitere Probleme hinzu kommen wie ein ziemlich trockener Mund, seit gestern.

    Vielen Dank! Hoffe ist bald überstanden und ich muss die 2 Wochen mit dem Nasenspray gar nicht erst antesten.

    #106287
    Marianne
    Gast

    Hallo Dominik,

    normalerweise entwickelt man nach so einer kurzer Zeit nicht direkt eine Sucht. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du aber natürlich auch einfach eine Alternative zum Nasenspray verwenden, die nicht süchtig macht. Empfehlen kann ich dir z.B. das Babix Inhalat. Das verwende ich auch schon eine ganze Weile und bin sehr zufrieden damit. Habe damit bisher jede Erkältung super überstanden, die Erkältungsbeschwerden wurden besser und auch die Nase wird frei, sodass man unbeschwert durchatmen kann. Das Öl kann man z.B. zum Inhalieren verwenden oder auch direkt ein paar Tropfen auf ein Halstuch oder das Oberteil machen. Hilft beides hervorragend. Vor dem Schlafen gehen mache ich mir davon z.B. auch gerne ein paar Tropfen auf mein Kopfkissen, damit ich unbeschwert schlafen kann. Ist eine super schonende Alternative zum Nasenspray und dennoch sehr wirksam.
    Ergänzend kann ich dir aber auch Erkältungsbäder sehr empfehlen. Da kann man auch super entspannen und gut abschalten.

    Lieben Gruß und schöne Feiertage!
    Marianne

    #106387
    Dominik95
    Gast

    Danke für den Tipp.

    Ich dachte vor 3-4 Tagen die Erkältung wäre überwunden, da ich das Nasenspray nicht mehr brauchte (Nase war auch so frei). War über Heiligabend 2 Tage unterwegs und konnte relativ gut schlafen. Seit gestern bin ich wieder Zuhause und die Nacht war wieder eine Katastrophe. Nase war plötzlich wieder zu, bis ich nach einigen Stunden nachgegeben habe und Nasenspray gesprüht habe. Ich hab keine Ahnung wieso die Nase wieder zugegangen ist, muss ich am Freitag wohl zum Arzt und ein Allergietest machen, habe da eine Vermutung..m

    #106554
    Dominik95
    Gast

    Habe am Donnerstag ein Termin für einen Allergietest. Mal schauen was sich ergibt, weil 3 Wochen erkältet (über Weihnachten brauchte ich wie gesagt 4-5 Tage gar kein Nasenspray weil die Nase auch so frei war und der husten auch so gut wie weg gewesen ist), gab es bei mir noch nie. Wenn ich bisher mal erkältet gewesen bin dann vielleicht 3-4 Tage und da habe ich nie abschwellendes Nasenspray gebraucht. Diesmal ist alles anders, auch dass ich ab Tag 1 so massive Schlafprobleme habe.

    Mittlerweile schlafe ich aber meistens etwas besser, ist jede Nacht ein wenig verschieden.

    Ich habe vom 13.12. bis zum 20. oder 21.12. Nasenspray genutzt (1-2x am Tag), dann einige Tage (bis zur Nacht vom 25. zum 26.) gar nicht mehr. Und seit Donnerstag wieder. Also heute der 4. Tag.

    Tagsüber nutze ich nur noch Kinder Nasenspray (2 bis 6 Jahre), das hält gute 8 Stunden die Nase frei. Abends/Nachts sprühe ich dann mit dem normalen Spray, damit ich Nachts weitestgehend meine Ruhe habe. Das hält dann meistens so um die 12 Stunden. Sprühe also im Schnitt um die 2x am Tag.

    Habe dann ja vom 13.12. bis zum 20./21.12. knapp 8-9 Tage Nasenspray genommen, dann 4-5 Tage gar nicht und jetzt aktuell wieder seit 4 Tagen (und würde ich es erst einmal bis zum nächsten Donnerstag nehmen, dann wären es 8 Tage).

    Kann ich das erst einmal so machen, oder ist das so schon bedenklich?

    Bin mir ziemlich unsicher, mal liest und hört man maximal 5 Tage am Stück, woanders dann 7-10 Tage. Dann heißt es „einige Tage“ Pause bevor man weitermachen kann, doch was sind einige Tage genau? Dann sagten mir 2 Ärzte 2 Wochen am Stück ist „kein Problem“.

    Deswewegen frage ich lieber euch erfahrene Nutzer was ihr mir empfehlen würdet. Will auf keinen Fall in eine solche Sucht fallen, hab keine Ahnung ob ich nicht eventuell schon „drin“ bin oder nicht.

6 Beiträge anzeigen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.