Aufgeben? Nein, danke.

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Eddy vor 1 Jahr.

  • Autor
    Beiträge
  • #32855 Antwort

    Alex

    Hallo liebe Junkies und Ex-Junkies,

    Ich bin Alex 30 Jahre und auch ein bekennender Junkie. Nachdem ich meine Zigarettensucht vor 2 Jahre besiegt habe, stelle ich mich nun meinen nächsten Dämon.

    Ich nehme das teuflische Nasenspray seit ca. 15 Jahren. Ich glaube, dass ich es aufgrund einer Erkältung zum erstem mal genommen habe. Ich war jung und unbeholfen. Ich hatte keine Ahnung von den Nebenwirkungen. Das Resultat kennen wir alle.

    Ich muss gestehen, dass ich eig. nicht aufhören wollte, aber mittlerweile habe ich absolut keine Lust mehr, keine Lust mehr ein Geheimnis darum zu machen, keine Lust mehr irgendwelche Apotheken in meiner Umgebung abzugrasen, keine Lust mehr ständig eine oder zwei Fläschchen rumzuschleppen, keine Lust mehr auf eine verstopfte Nase und ich habe absolut keine Lust mehr der Pharmaindustrie Geld in den Rachen zu schieben.

    NUN GUT, ICH HÖRE AUF!
    Seit diesem Entschluss ist nun ca. 1 Woche vergangen, eine teilweise sehr nervige Woche. Aber hey, ich lebe immer noch, ein Wunder 🙂

    Ich habe die Ein-Loch-Methode angewendet. Es hat ganz gut funktioniert. Ich habe teilweise auch Nächte durchgeschlafen, was mich sehr verwundert hat. Hin und wieder habe ich meine Nase mit Meerwasser befeuchtet. Ob es was bringt? Ich kann es ehrlich gesagt nicht sagen. Ansonsten habe ich keine Hilfsmittel verwendet.

    Gestern war es soweit, ich habe zum erstem mal komplett dieses Teufelszeug weggelassen. Und zu meiner Verwunderung, ich lebe immer noch 🙂

    Ich habe das Gefühl, dass es täglich ein klein wenig besser wird. Klar hin und wieder ist ein Nasenloch verstopft, aber es öffnet sich wieder. Keine Panik!

    Der Weg wird vermutlich noch sehr lange und sehr steinig, aber ich bin bereit. Aufgeben ist nun keine Option mehr!

    Vielen Dank an Eddy für dieses Forum.
    Ich hätte mich wahrscheinlich sonst nie offenbart.
    Danke dafür.

    Ich werde in 2-3 Wochen wieder berichten.
    Bin spannt und hoffe auf keine Never Ending Story.

  • #32859 Antwort

    Eddy

    Hallo Alex,

    vielen Dank für Deinen Beitrag hier! Deine Geschichte kommt mir sehr bekannt vor: ich hab auch zuerst mit dem Rauchen aufgehört und danach mit dem Sprühen, war auch Jahrzehnte süchtig… 😉

    Es klingt für mich sehr danach, als könntest Du uns in ein paar Wochen ein lautes TSCHAKKA schicken, weil Du es dann geschafft haben wirst. Jedenfalls bin ich ziemlich zuversichtlich, weil Du einen starken Willen hast – und das zählt. Gerade wenn es mal schwierig wird, musst Du hart bleiben und dann eben NICHT zum Spray greifen. Du packst das!

    Viel Erfolg und bis bald,

    Eddy

Antwort auf: Aufgeben? Nein, danke.
Deine Information: