32 Tage ohne Nasenspray nach 7 Jahren

Nasenspray-Sucht Info Foren Ich habe es geschafft: ich bin clean 32 Tage ohne Nasenspray nach 7 Jahren

1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #116841
    Leo
    Gast

    Ich nehme nun schon seit über einem Monat kein Nasenspray mehr. Das letzte Mal habe ich am 14.2.2020 abschwellendes Spray genommen. Einmal habe ich fast zum Spray gegriffen, weil ich noch die eine Flasche hatte, aber ich habe diese dann aufgeschraubt und gründlich ausgespült. Anschließend habe ich Leitungswasser und ein bisschen Nasensalz in die Flasche getan. Das Befeuchten tat richtig gut, obwohl da keine abschwellenden Stoffe drinnen waren. Das habe ich 3 Tage benutzt, und danach habe ich gemerkt, dass ich das ja nicht unbedingt brauche.

    Tagsüber gibt es gar keine Probleme mehr, und auch das Einschlafen macht mir keine Probleme mehr. Nur wenn ich nachts mal aufwache ist die Nase etwas zu, aber wenn ich mich dann mal 5 Minuten etwas bewege, ist sie wieder ziemlich frei.

    Mein Fazit: Die ersten Tage sind wirklich sehr anstrengend, aber wenn man die 1. Woche hinter sich hat, wird es leichter. Auch die Nächte sind wirklich eine Qual in den ersten 3-4 Tagen. Nach ca. 3 Wochen hat man sich an die Situation gewöhnt, und das Bedürfnis nach Nasenspray verschwindet nach und nach.
    Es lohnt sich auf jeden Fall, weil man nicht ständig darüber nachdenken muss, wieviel Spray man noch hat, oder ob man sein Spray für unterwegs dabei hat usw. Es ist ein großes Stück Unabhängigkeit, was man sich erkämpft.
    Ich wünsche Jeder Person, die darüber nachdenkt aufzuhören, dass sie es schafft diesen Teufelskreis zu durchbrechen.
    Euer Leben wird sich dadurch einen Schritt ins Positive entwickeln.
    Viele Grüße
    Leo

1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.