Endlich weg davon

  • Dieses Thema hat 11 Antworten und 2 Stimmen, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Monaten von smayli.
10 Beiträge anzeigen - 1 bis 10 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #137675
    smayli
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,

    erst einmal ein Lob an das wirklich tolle Forum hier, hat mir sehr geholfen.

    Meine Mutter ist ca. seit 10 Jahren Nasenspray abhängig (sie will es aber auch garnicht versuchen nicht mehr zu nehmen) aber das ist eine andere Geschichte. Bei mir ging es glaube ich vor einem Jahr los. Dann war ich Mitte des Jahres mal wieder weg davon nur um dann mit einer Erkältung wieder anzufangen. Das ging bis jetzt, aber gestern hatte ich keine Lust mehr. Bin in die Apotheke und wollte mir eigentlich das Ectomed von Olynth holen weil ich das hier öfter mal gelesen hatte aber das hatten sie nicht, also musste ich mit dem Meersalzspray von Emser vorlieb nehmen. Ich habe dann gestern einfach nur noch das rechte Nasenloch gesprüht und links das Emser. Gestern war dann natürlich das linke Nasenloch komplett zu. Nach dem Aufstehen war komischerweise das linke offen und das rechte komplett zu, habe dann also wieder rechts gesprüht und das linke ist bis jetzt ca. zu 80 % offen.

    Bin richtig erstaunt gerade, dass es so schnell ging und hoffe einfach mal, dass es dabei bleibt. Das Meersalzspray bringt jetzt nix, befeuchtet halt nur ein bisschen.

    Liebe Grüße 🙂

    #137676
    Blubba
    Teilnehmer

    Hallo smayli,

    Wie geht’s dir? Wie war die Nacht mit nur einem Nasenloch?

    Ich bin auch neu im Forum Und lese grad sehr viel. Ich werde zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt meine Geschichte auch erzählen. Aktuell habe ich noch nicht den Mut und Entschluss gefasst den Entzug zu starten, aber belasten tut es mich schon sehr.

    Vg blubba

    #137677
    smayli
    Teilnehmer

    Hey Blubba,

    die Nacht war eigentlich okay komischerweise. Also durch das Nasenloch wo ich noch sprühe habe ich natürlich gut Luft bekommen, das andere war halt komplett dicht.

    Gestern nach dem Aufwachen war es ja dann so, dass rechts komplett dicht war und links offen ( das Nasenloch wo nur noch Meersalz rein kommt) und seitdem ist das eine Nasenloch auch offen. Nicht zu 100 % aber es schwankt immer so zwischen 80 und 50 % offen.

    Das andere Nasenloch lasse ich dann nächste Woche weg, will dem linken noch ein bisschen Zeit geben 🙂

    #137678
    Blubba
    Teilnehmer

    Hallo,

    Schön von dir zu hören und das es so gut läuft.
    Ich schwanke grad, ob ich weiter machen soll.. Ich hab heut morgen nur das rechte Loch besprüht. Das linke ist zu, wie Beton, so wie viele schreiben. Ich hab aber auch grad noch mit Corona oder Ausläufer davon mit Erkältung zukämpfen. Jedenfalls produziert mein zuhes Nasenloch grad sehr viel gelbes Sekret. Kennst du das oder jemand beim absetzen den Nasenspray bei der Einlochmethode oder ist Zeitpunkt einfach grad ungünstig bei mir?
    Vg

    #137679
    smayli
    Teilnehmer

    Hey,

    ich denke das ist gerade ungünstig bei dir. Also das Nasenloch das gestern zu war (Meersalz) hat schon auch ein bisschen Sekret produziert aber keinen gelben. Hab das dann immer mal wieder rausgeschnäuzt. Gelb ist ja eigentlich ein Indikator darauf, dass da noch Bakterien oder Viren vorhanden sind oder so. Weisheit von meiner Oma 😀

    #137680
    Blubba
    Teilnehmer

    Hey,

    Ja das kenne ich auch so. Ich dachte nur, ich kann es ja auch mal spontan mit dir zusammen versuchen.
    Aber mir fällt es schon ganz schön schwer, da ich auch wesentlich länger Nasenspray nehme als du.

    Ich bin auch ein Nasenatmer und habe Probleme insbesondere beim einschlafen durch den Mund zu atmen. Daher wäre ein kalter Entzug bei mir gar nicht machbar. Die Stärke habe ich nicht. 🙁

    Vg

    #137681
    smayli
    Teilnehmer

    Ja beim Schlafen hätte ich auch massive Probleme wenn beide Nasenlöcher zu wären, mit dem einen zu war es tatsächlich machbar.

    Kann mir vorstellen, dass es aktuell für dich noch schwieriger ist wenn noch Nachwirkungen von Schnupfen dazu kommen..

    #137682
    Blubba
    Teilnehmer

    Ja leider, ich habe es jetzt doch abgebrochen, da der Druck so groß war und ich lasse die Erkältung und Corona erstmal abklingen.

    Wie lange konntest du denn schlafen und wie kommst du so durch den Tag mit so wenig Luft?
    Ich hoffe, wenn ich den Entzug demnächst mache, dann steht mir auch einer aus dem Forum bei. Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass es klappt. Vg

    #137683
    smayli
    Teilnehmer

    Hey,

    also ich konnte ganz normal schlafen mit dem einen freien Nasenloch, war auch ziemlich müde.

    Das Nasenloch war heute den ganzen Tag eigentlich frei. Vielleicht geht das bei mir auch nur so schnell weil ich es noch nicht so lange nehme, da liest man ja ganz andere Sachen hier im Forum..

    #137686
    Blubba
    Teilnehmer

    Hallo,

    Wie geht’s dir?
    Jetzt hast du ja schon einige Tage geschafft.
    Vg

10 Beiträge anzeigen - 1 bis 10 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.