01:54 Uhr und jetzt liege ich hier…

Nasenspray-Sucht Info Foren Ich will raus aus der Nasenspray-Sucht 01:54 Uhr und jetzt liege ich hier…

7 Beiträge anzeigen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #81315
    Sonja
    Gast

    Nachdem ich seit einer Stunde hier im Forum lese, melde ich mich auch mal.

    Das ist gerade meine Ablenkung, da ich mich soeben in der ersten Nacht meines Entzugs befinde. Ich bin 24 und habe mit Unterbrechung seit ca. 5 Jahren immer wieder gesprüht. Eine Flasche reicht bei mir maximal 2-3 Tage.

    Gerade habe ich ein wahnsinniges Glücksgefühl, da nach 3.5 Stunden im Bett einfach so mein rechtes Nasenloch frei geworden ist und ich nicht mehr das Gefühl habe zu ersticken.

    Haltet durch Leute! Auch wenn mir noch einige solcher Nächte bevorstehen…

    #81330
    Maggy
    Gast

    Dir auch gute Besserung!

    Es wird nicht lange dauern dann ist zumindest über den Tag deine Nase frei. Nachts, das dauert leider länger. Wenn du relativ hoch mit dem Kopf liegen kannst könnte es besser gehen.

    Ich habe hier sehr viel gelesen. Tu es immer noch.

    #81331
    Sonja
    Gast

    Danke dafür!

    Heute war meine Nase tagsüber schon relativ frei. Im stehen ist es sowieso kein Problem, im sitzen wars ab und an mal ne halbe Stunde verstopft, aber grade liege ich sogar im Bett mit etwas erhöhtem Kopf und es ist in Ordnung.

    Ich mache täglich 2 Nasenspülungen, das hilft mir persönlich echt gut.

    #81336
    Eddy
    Gast

    Hallo Sonja,

    Willkommen im Forum und Danke für Deinen Beitrag!

    Es freut mich, dass Dir das Lesen der Beiträge von Gleichgesinnten durch die schwierige Zeit hilft, die Du gerade durchlebst. Und ich kann Dich nur ermutigen, dran zu bleiben: es gehört viel Kraft dazu und Durchhaltevermögen. Aber es lohnt sich, die Zähne zusammenzubeißen, denn wenn Dein Körper das Teufelszeug erst mal nicht mehr braucht, startet ein neues Leben!

    Also alles Gute und viele Grüße,
    Eddy

    #81352
    Sonja
    Gast

    Ich hab es schon zweimal geschafft für jeweils ein halbes Jahr aufzuhören. Aber sobald die nächste Grippe kommt, bin ich wieder dabei.

    Hat da jemand einen Tipp für mich wie ich eine Grippe ohne Spray überstehe oder es wirklich schaffe nach einer Woche aufzuhören?

    #81355
    Julian
    Gast

    Vlt hilft dir Olyth Ectomed oder Rhinopront. Schwillt ab ohne Spray und macht nicht süchtig. Effekt ist aber weniger stark ausgeprägt und hält auch nicht so lange.

    Ich habe mich mit meinem Arzt unterhalten, nach dem Entzug. Er meinte, dass die Nasenschleimhäute wieder ihren Dienst tun können, was etliche Wochen dauert, sinkt die Infektanfälligkeit drastisch. Mit Spray funktioniert das kaum und alle Viren gehen ungefiltert in den Körper. Zudem haben viele Abhängige erhöhten Blutdruck und fühlen sich/sind durch die Abhängigkeit gestresst, was die Infektanfälligkeit erhöht.

    Ich kann das alles für meinen Fall bestätigen. Mir geht’s viel besser.

    Haltet durch bzw geht in den Entzug. Ein neues Lebensgefühl.

    #81500
    Maoamii
    Gast

    Hallo Sonja,
    Das Gefühl kenne ich. „angst“ vor der nächsten Grippe zu haben. Ich bin seit nwm halben Jahr clean und hatte jetzt erst eine Grippe. Ich habe Nasenspray benutzt ein zwei Nächte, weil es wirklich schlimm war ohne. Habe mich aber gezwungen nur nachts zu nehmen. tagsüber habe ich einen Wick Inhalierstift benutzt. Ist nicht das selbe hat aber geholfen und dann bin ich auf Sinupret umgestiegen, dass macht das Nasensekret schön flüssig, da kam alles raus und ich brauchte kein Spray mehr. Seitdem liegt es wieder in der Ecke herum und ich bin weiterhin clean.

7 Beiträge anzeigen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.