Antwort zu: Dritter Tag ohne Nasenspray!

Nasenspray-Sucht Info Foren Allgemeines & Vorstellungsrunde Dritter Tag ohne Nasenspray! Antwort zu: Dritter Tag ohne Nasenspray!

#687
Eddy
Verwalter

Hallo Nathalie,

ich sag mal „Willkommen im Club“ und Danke dafür, dass Du uns an Deinem Schicksal teilhaben lässt!

Ich bin ja auch ein Ex-Raucher (Kette!), aber dass die Nasenspraysucht dadurch entstanden ist, könnte ich jetzt für mich nicht bestätigen. Oder ich kann mich nicht mehr daran erinnern. Ist bei mir immerhin ein paar Jahrzehnte her, dass ich mit Rauchen und Sprühen angefangen hatte… Was glaubst Du denn, wie diese beiden Laster zusammen hängen können?

Die Idee, für den Notfall ein schwach dosiertes Spray zu verwenden, ist gefährlich. Das hast Du ja selbst auch schon richtig geschrieben. Und andere haben es in diesem Forum ja schon bestätigt: auch „Kinderspray“ ist genau so tückisch wie das „normale“ Nasenspray. Die Wirkstoffe sind ja die gleichen. Und um die geht es. Also wenn es irgendwie möglich ist, solltest Du davon die Finger lassen. Bis jetzt läuft es für Dich ja so gut, dass es Dir auch ohne ein „Notfall-Spray“ gelingen kann, mit dem Sprühen ganz aufzuhören.

Also: Inhalierstift und andere Hilfsmittel sind absolut okay. Aber bitte nichts verwenden, was die Wirkstoffe des Nasensprays enthält.

Ich wünsche Dir viel Erfolg. Und klar: die Daumen sind für Dich gedrückt!!

  • Diese Antwort wurde vor vor 8 Jahre, 8 Monaten von Eddy bearbeitet.