Operation

10 Beiträge anzeigen - 11 bis 20 (von insgesamt 78)
  • Autor
    Beiträge
  • #6839
    yvonnepink
    Gast

    Tatjana ,

    also bei mir wars nur bischen aber nicht der Rede wert , und das wirkliche Ergebnis merkst Du auch erst nach ca. 1/2 Jahr aber man bekommt wirklich gut Luft von Tag zu Tag mehr, wenn Du merkst hast weniger weil Nase voll ist einfach ne Ecke vom Tempo nehmen rollen und das versuchen raus zu holen, denn schnäuzen darfst noch nicht, und nimm auf keinen Fall wattestäbchen.
    Oder spülen mit der Nasendusche. Allerdings nicht schon im Krankenhaus mit der Nasendusche, das wär fatal erst wenn die Ärzte Dir das sagen. Ich hatte mehrere frakturen die mußten erst wieder zusammen wachsen. Wie gesagt wenns auch nervt lies diese Blätter die Du bekommst, wenn Du Dich dann an alles hälst ist alles gut.

    #6841
    yvonnepink
    Gast

    Du wirt staunen wie gut das alles funktioniert. Das wichtige ist eben, das jeder erstmal begreift das man den Arz zurate zieht, denn die Sucht hat eine Ursache die man selbst ja nicht sehen kann, sonder NUR der HNO Arzt, dann sollte man auch das von der Sucht erzählen und nur so bekommt man dann die einzig wirklich Hilfe vom Arzt begleitet. Nicht an sich selbst herumdoktern damit ist ja nicht das Hauptproblem beseitigt was dazu führte.

    #7183
    Tatjana
    Gast

    Du gibst wirklich viele nützliche Tipps – vielen lieben Dank dafür. Wenn ich nach ein paar Tagen schon einigermaßen Luft durch die Nase bekomme ist das schon vollkommen ausreichend. Klar, dass das ganze braucht bis es richtig verheilt ist und so. Das ist ja bei allen Operationen und Verletzungen so, dass sie Zeit brauchen. Hauptsache ich kann schnell wieder arbeiten gehen und das Leben geniessen ohne Fläschchen in der Tasche. Wie lange hat es gedauert, bis du durch wenigstens ein Nasenloch wieder gut atmen konntest?

    #7188
    yvonnepink
    Gast

    Tatjana

    also das Atmen ging wirklich flott nachdem dann die Schienen raus waren weil ich im rechten Nasenloch Frakturen hatte das linke ging sofort . Das war noch im Krankenhaus sobald die Tamponagen raus warn, die schiene war am 3. Tag raus abends. Also keine Angst das geht flott, dann mußt Du öfters zum Saugen fahren beim HNO. Glaub mir es dauert nicht Wochen und wie gesagt im Krankenhaus bist Du abgelenkt da laufen viele so rum. Trink ausreichend sonst wird der Hals trocken und es könnt vielleicht Halsschmerzen bissel geben.

    #7189
    yvonnepink
    Gast

    Ich hab immer mit Zellstofftaschentücher dann den schnotter rausgeholt , ne Ecke immer rollen bis wieder allet Schick war, denn dat muß ja raus versperrt die Luftzufuhr.

    #7193
    yvonnepink
    Gast

    Oh danke 😀 ja wie gesagt alles Mittelchen die mir geholfen haben, ich hab recht viel ausprobiert.
    Du wirst ja hoffentlich berichten dann ;D, wichtig ist man muß klein bissel Geduld haben nichts geht von 0 auf 100. Und wir sind dann hier.

    #7221
    yvonnepink
    Gast

    Ach was noch wichtig ist, für alle Brillenträger nicht ständig die Brille auf haben wenn Frakturen sind verschlechtert sich das Ergebnis auch , immer mal wieder absetzen, lach ich hatte sie immer nur auf der Nasenspitze sitzen. Der Hinweis ist ganz wichtig steht aber auch auf den Blättern. Achja nach der OP nießen nur mit weit offenem Mund nicht duch die Nase nießen und Mund zu. Mein Männe hat sich da immer extrem erschreckt, war immer voll zum ablachen .

    #7511
    Tatjana
    Gast

    Das sind alles wirklich gute Tipps. Ich weiß, das ich die Nase hinterher regelmäßig mit einer Nasendusche reinigen muss – etwa alle zwei Stunden. Selbst das habe ich schon geübt, denn meistens ist mir alles in den Rachen gelaufen und dann ging gar nix mehr. Jetzt habe ich aber den Dreh raus und es macht mir überhaupt nichts mehr aus, die Nasendusche zu benutzen. Kommenden Dienstag wird ein CT gemacht und dann wird entschieden, was alles genau gemacht wird, aber durch den Kontakt mit dir und den Berichten hier, verliere ich von Tag zu Tag ein bisschen mehr Angst und kann es kaum fassen, dass bald alles vorbei ist. Dann kann ich das Geld , das ich für Nasenspray verbraucht habe sparen und was besseres damit machen. Meine HNO-Ärztin meinte auch schon, dass wir uns dann bald ja regelmäßig sehen werden zum absaugen, aber sie findet es auch gut, dass ich mich zu diesem Schritt entschieden habe. Zumal ich eine starke Hausstauballergie habe, die dann nach der OP behandelt wird, bzw. wir schauen, wie man die dann einigermaßen in den Griff bekommt. Wahrscheinlich werde ich dann so eine Sensibilisierung machen, aber da werde ich mich jetzt auch im Krankenhaus nochmal zu beraten lassen.

    #7520
    yvonnepink
    Gast

    Hallochen,

    Ja die Nasendusche brauchst Du aber noch nicht gleich, wann das sagt Dir dann Deine Ärztin, die Nasendusche hat zu viel Druck deshalb noch nicht sofort jenachdem was gemacht wurde. Das schön das Du jetzt Deine Angst bissel verlierst das wichtig. Das Prinziep der Nasendusche ist ganz einfach möglichst den Kopf gerade halten und ganz weit den Mund auf dann läufts zum andren Nasenloch raus, wichtig ist das Du das mit beiden Seiten machst, ich hab mir nen Eimerchen auf den Tisch gestellt und Kopf drüber , hab das im sitzen aufm Sessel gemacht.
    Ja das mit der Hausstauballergie ist doof, aber glaub mir wenn Du das mit den Betten und Auslegware und so berücksichtigst hast es gut im Griff, und zum Staub wisch nehm ich die Swiffer Staubtücher da bleibt der Staub auch drin kannst auch fürn Boden nehmen.
    Ich hab leider noch nen größeres Problem ich schlag auch auf Medikamente an, Antibiothika, Penezellin Ibuprofen usw gibts ne fette Allergische Rektion mit richtig großen Quaddeln und Nesselfieber.

    #7521
    yvonnepink
    Gast

    Du wirst sehen, eh Du Dich versiehst hast Du alles hinter Dir, dann paar Tage bissel ungewohnt alles und sobald die Dinger raus sind gehts vorwärts. Das wird alles werden.

10 Beiträge anzeigen - 11 bis 20 (von insgesamt 78)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.