Ich schaff's!

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #90324
    Lavinia93
    Gast

    Hallo, meine Lieben!
    Vor 3 Wochen plagte mich das erste Mal Schnupfen – da habe ich mit Nasivin begonnen. Nun es wirkte klasse. Seit letzter Woche wurde der Schnupfen leider stärker und stärker und es kam eine akute Mittelohrentzündung dazu. Ich musste also weiter abschwellende Tropfen nehmen, ob ich wollte oder nicht. Seit der Woche ist mir dann schon aufgefallen, dass das Spray wohl nicht mehr so gut wirkt – nur 2-3h dann muss ich nachtropfen. Tue ich das nicht, so bekomme ich innerhalb der nächsten Stunden überhaupt keine Luft mehr. Das habe ich auch meiner HA erklärt, aber sie meinte bloß, macht nichts-unbedingt wegen MoE weiternehmen. Parallel dazu Clarinase und Cortison Nasenspray. Nun heute war ich bei einem HNO – die MoE ist weg, trotzdem höre ich noch immer kaum etwas (die Schleim Häute sind leider zugeschwollen) und meine Nase ist wie zubetoniert. Sie riet mir dazu die Tropfen sofort abzusetzen. Seit etwa 24h habe ich also keine mehr genommen. Der Tag war die Hölle – keine Luft, teilweise beide Nasenlöchef zu, Ohren zu und taub. Wenn ich stehe geht es mittlerweile einigermaßen – leider auch nicht immer. Liegen = sofort Nase zu. Aber ich will das Zeug nicht mehr nehmen! Ich merk ja schon, was es in den 3 Wochen mit den Schleim häuten angestellt hat und nur deswegen Sind Nase und Ohren noch zu. Da muss ich jetzt also durch. Ich hoffe die kommenden Tage, wenn ich arbeite, ist es wieder besser. Nasenspülung half etwas – leider nur kurze Zeit, bis ich mich wieder hinlege.. Aber ich schaff das!

    #90354
    Eddy
    Gast

    Hallo Lavinia,

    vielen lieben Dank für diesen Beitrag, der hoffentlich vielen Lesern deutlich macht, wie gefährlich Nasenspray tatsächlich ist. Menschen, die nicht abhängig sind, können sich kaum eine Vorstellung davon machen, wie schnell der Körper davon abhängig wird und wie krass die Auswirkungen sind.

    Dein HNO ist klasse und ich klatsche von hier aus Beifall!

    Und Dir wünsche ich weiterhin gute Besserung: Du schaffst das!!

    BG, Eddy

    #90358
    Lavinia93
    Gast

    Danke! Leider ist es wirklich gefährlich und das scheinbar schon nach wenigen Tagen/Wochen – hätte ich mir nie gedacht! 3 Wochen sind ja nun nicht die Welt.

    Ich habe die Nacht sogar trotz zubetonierter Nase gut geschlafen – dafür ist mein Mund halt jetzt komplett trocken und ich lutsche viele Bonbons.

    Ja die HNO ist klasse, sie meinte gleich, sofort absetzen, da ich sonst immer weiter in den Teufelskreislauf komme.

    Heute tagsüber im Sitzen und Stehen geht’s schon ganz gut, auch im Liegen wird es besser, aber die Nase ist trotzdem noch zu. Aber ich schaff es! Ich hoffe es dauert nciht zu lange, da ich es ja auch nicht lange benutzt habe 🙂

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.