Antwort auf: Seit vier Wochen auf Entzug

#34508 Antwort

Jessica

Hallo zusammen,

Auch ich hänge seit ca 3 Jahren am Nasenspray. Es fing nach meiner Nasenscheidewandop an. Da ich nun langsam keine Lust mehr auf das Nasenspray habe, versuche ich es seit gestern mit der Einlochmethode. Rechts benutze ich nach wie vor Nasenspray und links nur noch Meerwassernasenspray wenn meine Nase wieder ganz Dicht ist.
Was mich wundert ist, dass meine Nase doch recht frei ist. Heute Nacht bin ich nur 2 mal wach geworden und konnte ansonsten recht gut schlafen. Habe zwar ziemliche Kopfschmerzen und mein Kreislauf ist auch noch so prickelnd, aber allein von der Nase her geht es eigentlich. Schwer ist es dennoch…Ich sitze oft da und denke mir: scheiß drauf nimm es wieder dann geht es dir besser… aber meine Angst irgendwann nichts oder nur noch eingeschränkt riechen zu können ist einfach viel größer.
Tjaa… und nun versuche ich mich mit allem abzulenken was geht, was recht schwer ist, da ich momentan verletzt bin und mich schonen muss.
Auch hoffe ist,dass ich bald mit dem anderen Nasenloch anfangen kann und dieses scheiß Zeug nicht mehr nehmen muss.