Antwort auf: Update

#34362 Antwort

Anne

Ich habe auch mit der Ein-Loch-Methode angefangen, nach einer Woche fühlte ich mich vom Kopf her schon bereit für den kompletten Entzug. Bin jetzt seit 4 Wochen und 2 Tagen komplett auf Entzug und spüre leider weder auf der einen noch auf der anderen Seite eine deutliche Verbesserung:( Wenn ich in Bewegung bin geht die Nase einigermaßen auf, aber auch nicht immer.. und sobald ich sitze (und das ist bei einem Bürojob leider ständig der Fall) ist sie sofort wieder zu.. laufe schon einmal mehr zum Drucker um zwischendurch wenigstens etwas besser Luft zu bekommen:D
Das einzige was ich im Moment bemerke ist, dass ich morgens nicht mehr mit diesem blöden Kribbeln in der Nase aufwache und die Nase sich morgens nach dem Aufstehen auch schneller beruhigt..IMMERHIN!
Ich hoffe/glaube einfach dass es bei mir nur gaaaanz langsam besser wird und nicht von jetzt auf gleich plötzlich verschwunden ist..
Bekomme auch von Bekannten und in der Apotheke immer wieder zu hören dass sich sowas ewig hinziehen kann und man richtig viel Geduld haben muss! Habe noch nicht einmal gehört, dass es nach 4 Wochen doch schon weg sein müsste..also von daher nehme ich mal an dass ich kein Ausnahmefall bin und dass ich weiter stark sein muss!

Wünsche dir auch die nötige Kraft!!