Antwort auf: Ich will das Zeug nicht mehr

#34020 Antwort

Mario

Hallo,
Ich bin auch einer dieser Suchtis. Ich nutze das Zeugs seit ca. 20 Jahren, im Sommer weniger, im Winter mehr. Auch nutzte ich im Sommer die Kinderdosis, im Winter oder bei einer Erkältung jedoch die Erwachsenendosis.
Da ich komischerweise aber seit November einen Dauerschnupfen habe, habe ich bis vor 3 Wochen die volle Dosis benutzt, und das viele male am Tag.
Ich frage mich, wie kann man über Monate erkältet sein? Naja, ich habe mich dann dazu entschlossen, zum HNO zu gehen und meine Nasenmuscheln verkleinern zu lassen. Das habe ich nun vor 3 Wochen per Laser machen lassen, was auch sehr gut ist bzw. meine Nase deutlich weniger verstopft ist als davor. Aber…. ich habe diesen Schnupfen und leichte Halzschmerzen immer noch, wie gesagt seit November.
Ein Allergietest war negativ, keinerlei Allergien. Dies wurde auch per Bluttest nochmal überprüft, keine Allergien. Ich bin mittlerweile alles durch, etliche Arztbesuche, um herauszufinden, wieso ich so lange erkältet bin. Leider konnte mir kein Arzt weiter helfen.
Meine operierte Nase verheilt gut, leider sprühe ich aber imme noch, zumindest abends, dass ich einschlafen kann. Ohne Spray kann ich nicht einschlafen, ich bekomme da Panik-Attacken. Leider leide ich seit langer Zeit an schweren Depressionen mit Angst- und Panikattacken. Auch mein HNO sagt, ich soll auf alle Fälle sprühen, wenn es sein muss.
Meine Nasenmuschelverkleinerung ist jetzt 3 Wochen her, es kann natürlich schon noch sein, dass leichte Schwellungen wegen dem Lasern da sind und sich das ganze noch weiter verbessert mit dem Nasenatmen. Ich jedenfalls traue mir derzeit nicht zu, auf das Spray komplett zu verzichten, dazu bin ich psychisch derzeit nicht bereit.
Gruß aus Süddeutschland von Mario