Antwort zu: Auch ich will raus – geht aber nur langsam

Nasenspray-Sucht Info Foren Ich will raus aus der Nasenspray-Sucht Auch ich will raus – geht aber nur langsam Antwort zu: Auch ich will raus – geht aber nur langsam

#11294
Eddy
Verwalter

Liebe Yonne, Deine Erfahrung in allen Ehren – aber eine Diagnose solltest Du hier bitte nicht so deutlich stellen. Es ist meiner Ansicht nach nicht möglich, aufgrund des Berichtes zu schließen, dass Beate auf jeden Fall einen Hörsturz hat. In dieser Hinsicht möchte ich Dich bitten, etwas vorsichtiger zu sein. Richtig ist auf jeden Fall, dass man dieses Problem mit ärztlicher Unterstützung angehen sollte. Das ist bei Beate ja auch der Fall. Und ich bin gespannt, wie es weiter geht. Vielleicht gibt es dann tatsächlich die Diagnose, die Du vermutest, Yvonne. Aber das sollten wir dem Arzt überlassen. – Sonst wird es hier schwierig.

Übrigens dachte ich diesen Sommer, selbst einen Hörsturz erlitten zu haben! Ich litt unter Schwindel, Kopfschmerzen, konnte nicht mehr gut hören (alles war immer mal wieder etwas „dumpf“). Voraus ging eine Menge Streß im Beruf und echte Sorgen deswegen. Die Angst trieb mich zum HNO. – Das Ergebnis: ich hatte mir die Ohren mit Wattestäbchen „zugekleistert“ und der Arzt hatte seine liebe Mühe, meine Ohren wieder frei zu bekommen. Nach der Behandlung ging es mir sofort besser. Und vorher hätte ich geschworen, ich hätte einen Hörsturz 😉